Fußball-Bezirksliga: – Schon bevor der Aufstieg in die Landesliga eingetütet war, liefen die Planungen beim FC Tiengen 08 für die Saison 2017/18 auf Hochtouren. Mit sieben neuen Spielern rechnet Sportchef Jasmin Rastoder (35), der vor dem 6:0 gegen die SpVgg. Brennet-Öflingen gemeinsam mit Torwart Robin Matt (20), der zur SpVgg. Wutöschingen wechselt, vom Verein verabschiedet wurde.

Wie von SÜDKURIER-Regiosport Hochrhein bereits Ende April kurz gemeldet, kehrt Stürmer Angelo Di Palma (26) vom FV Lörrach-Brombach an den Langenstein zurück. Hier war seine erste Anlaufstation nach der Übersiedlung aus Italien. Wenige Monate später schloss sich Di Palma dem SV Buch an, für den er in der Saison 2014/15 stolze 33 Tore erzielte. Sechs weniger als das komplette SVB-Team bislang in dieser Saison. Für ein Jahr stürmte Di Palma dann beim Landesligisten FSV Rheinfelden und traf 13 mal ins Netz. In der abgelaufenen Saison stand Di Plama als Vertragsspieler im Kader des FV Lörrach-Brombach. Im Landesliga-Team traf er drei Mal in 13 Spielen; in der Reserve gelangen ihm fünf Tore bei sechs Einsätzen.

Weiterer Rückkehrer beim FC Tiengen 08 ist Süleyman Karacan (21), der erst in der Winterpause beim Landesligisten SC Konstanz-Wollmatingen anheuerte. Dort wurde er, wie der Club vom Bodensee auf seiner offiziellen Facebook-Seite berichtet, zurück zum FC Tiengen 08 verabschiedet. Verlassen wird die Konstanzer übrigens auch Patrick Bäumle aus Wehr. Der 21-Jährige spielte seit Januar 2016 dort und wechselt nun für ein Jahr in die USA.

Dritter Neuzugang des FC Tiengen 08 ist Daniel Eichhorn (28), ein Eigengewächs des SV Berau. Der Stürmer erzielte bislang 18 Saisontore für den Tabellenzwölften der Kreisliga A-Ost und will sein Torkonto am Dienstagabend, 19.30 Uhr, gegen den FC Hochrhein weiter ausbauen.