Fußball-Bezirksliga:

TuSEfringen-KirchenSpVgg. Brennet-Öflingen 1:1 (1:1). – Tore: 1:0 (11./FE) Jo. Bürgin, 1:1 (18.) Cam. – SR: Stefan Mera-Linz (Schopfheim). – Z.: 150.

Einen teuer bezahlten Punkt holte sich die SpVgg. Brennet-Öflingen am Donnerstagabend im Nachholspiel beim TuS Efringen-Kirchen. Bereits nach 13 Minuten war Denis Götz unglücklich umgeknickt und musste mit Verdacht auf Bänderriss durch David Heinz ersetzt werden.

Schon früh waren die Gastgeber durch einen von Jochen Bürgin, der bereits zum zehnten Mal in dieser Saison traf, verwandelten Foulelfmeter in Führung gegangen. Doch die Antwort der SpVgg. Brennet-Öflingen ließ nicht lang auf sich warten. Faruk Cam markierte mit seinem dritten Saisontreffer nach 18 Minuten den Ausgleich.

Im zweiten Durchgang hielten die Gäste die Partie offen, verpassten bei einem Lattentreffer die Führung. In den Schlussminuten verhinderte Torwart Elvis Gojak eine Niederlage, als er gegen TuS-Kapitän Stefan Hilpuesch im Torraum mit einer Glanzparade klärte. "Unterm Strich geht das Remis in Ordnung, doch der Punkt ist für uns zu wenig. Wir hatten uns gegen den Mitkonkurrenten im Abstiegskampf mehr ausgerechnet", so Harald Wittke vom TuS Efringen-Kirchen.

Die Gastgeber verharren mit 18 Punkten auf dem viertletzten Platz. Die SpVgg. Brennet-Öflingen, am Sonntag im Derby beim FC Wehr bereits wieder im Einsatz, kletterte am FC Wallbach vorbei mit nun 26 Punkten auf Platz elf.