Fußball: (gru) Interessante Vergleiche prägen die zweite Runde im Rothaus-Bezirkspokal. Gut und gern ein Endspiel wäre die Partie des FC Schönau gegen den Nachbarn FC Zell gewesen. Wie alle im Wettbewerb verbliebenen Bezirksliga-Clubs treten auch die Rivalen aus dem Wiesental erst Mitte nächster Woche an, da die Bezirksliga schon am Wochenende in die neue Saison startet.

Mehrere Derby-Klassiker stehen auf dem Tableau der zweiten Pokalrunde. So hat die SpVgg. Wehr den Nachbarn SpVgg. Brennet-Öflingen zu Gast. Der SV Eichsel freut sich auf den SV Nollingen und der FC Wittlingen fährt über den Berg zum SC Haagen. Ähnlich ist die Konstellation der Partie des FC Huttingen gegen den VfR Bad Bellingen sowie des T.J.Z. Weil gegen den FV Haltingen. Auch die Partie des VfB Waldshut beim SC Lauchringen hat Derbycharakter.

Die erste Runde wird am Dienstag, 19.30 Uhr, mit der Partie des A-Kreisligisten FC Weizen gegen den FC Erzingen abgeschlossen. Der Sieger tritt dann beim FC Dettighofen an.

Alle Spiele der zweiten Runde auf einen Blick.

Samstag, 5. August: T.J.Z. Weil – FV Haltingen (15.30 Uhr), SV Schopfheim – FC Bad Säckingen (16 Uhr).

Sonntag, 6. August: SC Lauchringen – VfB Waldshut, SV Eichsel – SV Nollingen, FC Dettighofen – Sieger FC Weizen/FC Erzingen, SV Görwihl – SpVgg. Wutöschingen, SG Grenzach-Wyhlen – FC Hauingen (alle 15 Uhr), TuS Maulburg – FV Degerfelden (16.30 Uhr).

Dienstag, 8. August: SpVgg. Wehr – SpVgg Brennet-Öflingen, SC Haagen – FC Wittlingen (beide 18.30 Uhr), FC Schönau – FC Zell (19.30 Uhr).

Mittwoch, 9. August: SV Schwörstadt – SV 08 Laufenburg, TuS Stetten – Bosporus FC Friedlingen, SF Schliengen – TuS Efringen-Kirchen, FC Huttingen – VfR Bad Bellingen (alle 18.30 Uhr), SV Eschbach – SV Jestetten (19.30 Uhr).