Fußball-Bezirksliga: SpVgg. Brennet-Öflingen – SV Buch 2:0 (2:0). – Tore: 1:0 (15.) Schmidt; 2:0 (33.) Bernauer. – SR: Lukas Gäng (Erzingen). – Z.: 140. – Bes.: GR für Atalla (SVB/71.).

Die SpVgg. Brennet-Öflingen macht langsam aber sicher ernst. Der Aufsteiger feierte unter den Augen seines künftigen Trainers Urs Keser im achten Spiel seit der Winterpause den numehr sechsten Sieg. Die aktuell von Kapitän Marco Götz und Abwehrspieler Daniel Kaiser trainierte Elf schloss damit vorübergehend zum punktgleichen FC Tiengen 08 (2.) auf. Für die Tore zum vierten "Dreier" in Folge sorgten Fabian Schmidt mit seinem 14. Saisontor und Winter-Neuzugang Timo Bernauer, der in den letzten vier Spielen sieben Treffer erzielte.

Bereits nach einer Viertelstunde standen die Weichen auf Sieg für die SpVgg. Brennet-Öflingen vor rund 140 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz. Fabian Schmidt traf per Drehschuss zur Führung, die nur einmal wirklich in Gefahr war. Doch Manuel Hilpert parierte den Schuss von Dawid Armanowski (28.) prächtig. Fünf Minuten später erhöhte Dauer-Torschütze Timo Bernauer auf 2:0. In der Folge gaben die Hausherren die Partie nicht mehr aus der Hand und feierten einen verdienten Sieg.