Fußball-Bezirksliga: – Höchst zufrieden ist der aktuelle Tabellenfünfte SV Jestetten mit der Arbeit seines Trainers Michele Masi. Wie der Verein mitteilt, wurde dieser Tage der Vertrag mit dem 43-Jährigen um zwei weitere Jahre bis Sommer 2020 verlängert. "Wir freuen uns sehr, dass Michele Masi bereit war, sein Engagement beim SV Jestetten um weitere zwei Jahre zu verlängern. Die Ergebnisse, wie auch die Entwicklung der Mannschaft in den vergangenen Jahren, erfreuen uns sehr. Wir sind überzeugt, den gemeinsam eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und sehen uns mit Michele in der sportlichen Verantwortung hervorragend aufgestellt", lässt sich Sebastian Huber aus dem Vereinsvorstand zitieren.

Masi hatte die Mannschaft im Sommer 2014 nach dem Abstieg aus der Bezirksliga übernommen und im Jahr darauf zurück in die höchste regionale Liga geführt. Nach Platz acht im Aufstiegsjahr erreichten die Jestetter in der vergangenen Spielzeit den fünften Platz und das Finale um den Rothaus-Bezirkspokal. Hier unterlagen sie in Fahrnau dem Bezirksliga-Meister FC Tiengen 08 mit 1:4.