Verbandsliga, A-Junioren

SG Kirchzarten – SG Rot-Weiß Weilheim 4:1 (1:0). – Tore: 1:0 (13.) M. Schneider; 2:0 (59./FE) F. Dilger; 2:1 (66.) L. Peric; 3:1 (72.) M. Leonhart ; 4:1 (83.) F. Zähringer. – SR: Timo Fesenmeier (Holzhausen). – Z.: 100. – Bes.: TW Jannik Strittmatter (SGRW) nach Verletzung durch Fabian Wagner ersetzt.

Saisonstart verpatzt: Neuzugang Lukas Peric (Mitte) vom VfB Waldshut gelang zwar der erste Verbandsliga-Treffer für die SG RW Weilheim zum Start in die neue Saison, am Ende aber unterlag der Neuling bei der SG Kirchzarten dennoch klar mit 1:4. Im zweiten Abschnitt wechselte Trainer Fabian Schäfer auch seinen zweiten Neuzugang, den vom SC Lauchringen gekommenen Burak Öz (links), ein. Der Weilheimer Trainer erlebte mit seinen Jungs einen rabenschwarzen Tag. Schon die ersten beiden Tore waren heftig: „Erst rutscht eine Flanke ins lange Eck, dann verursachten wir einen überflüssigen Strafstoß. Nach Peric’ Anschlusstor lief es nicht besser. Beim 1:3 musste Lukas Gassmann einen Zweikampf verletzt abbrechen und den Gegenspieler ziehen lassen. Vor dem 1:4 verletzte sich Torwart Jannik Strittmatter und musste durch Feldspieler Fabian Wagner ersetzt werden, da Stammtorwart Tobias Vonderach ebenfalls verletzt ist. „Es lief alles gegen uns und zu allem hin waren die Gastgeber präsenter und aggressiver“, so Schäfer enttäuscht vom Auftakt. Bild: Matthias Scheibengruber