Bilder vom 3:3 der Fußballerinnen vom Hotzenwald gegen SV Nollingen

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

<strong>Laufduell: </strong>Anna-Maria Huber (vorn, gegen Katharina Drechsel) traf doppelt für Aufsteiger SG Görwihl/EIntracht Wihl beim 3:3 im Landesliga-Derby gegen den SV Nollingen. Nachdem Huber das scheinbar beruhigende 3:0 gelungen war, läutete sie sechs Minuten später mit einem unglücklichen Eigentor die Aufholjagd der Gäste ein. <em>Bild: Matthias Scheibengruber</em>
Bild: Scheibengruber, Matthias

Laufduell: Anna-Maria Huber (vorn, gegen Katharina Drechsel) traf doppelt für Aufsteiger SG Görwihl/EIntracht Wihl beim 3:3 im Landesliga-Derby gegen den SV Nollingen. Nachdem Huber das scheinbar beruhigende 3:0 gelungen war, läutete sie sechs Minuten später mit einem unglücklichen Eigentor die Aufholjagd der Gäste ein. Bild: Matthias Scheibengruber

<strong>Das dritte Tor:</strong> Anna-Maria Huber (hinten, gegen Sara Giambanco) traf doppelt für Aufsteiger SG Görwihl/Eintracht Wihl beim 3:3 im Landesliga-Derby gegen den SV Nollingen. Nachdem Huber hier das scheinbar beruhigende 3:0 gelungen war, läutete sie sechs Minuten später mit einem unglücklichen Eigentor die Aufholjagd der Gäste ein.
Bild: Scheibengruber, Matthias

Das dritte Tor: Anna-Maria Huber (hinten, gegen Sara Giambanco) traf doppelt für Aufsteiger SG Görwihl/Eintracht Wihl beim 3:3 im Landesliga-Derby gegen den SV Nollingen. Nachdem Huber hier das scheinbar beruhigende 3:0 gelungen war, läutete sie sechs Minuten später mit einem unglücklichen Eigentor die Aufholjagd der Gäste ein.

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias

Bild: Scheibengruber, Matthias