Radsport: (sk) Insgesamt 22 Fahrer starteten im Hauptrennen bei der dritten von fünf Veranstaltungen der Abendrennserie des RSV Bad Säckingen. Es siegte der Bad Säckinger Niklas Grobert vor dem Rheinfelder Adrian Fingerlin und Simon Stiebjahn (Team Bulls). Der Sieger der letzten beiden Rennen, Matthias Plattner vom VC Basilisk, wurde Fünfter. Er führt zwar die Gesamtwertung weiter an, doch konnte Niklas Grobert seinen Rückstand deutlich verkürzen. Lokalmatador Timo Albiez (RSV Bad Säckingen) ist Dritter.

Das Rennen war sehr schnell und wurde am Anfang durch zahlreiche erfolglose Ausreißversuche geprägt, denen einige Fahrer Tribut zollen mussten. Nach zwei Drittel des Rennens setzten sich Niklas Grobert (Freiburger Pilsner Merida Team) und Adrian Fingerlin (RSV Rheinfelden) vom Feld ab. Sie wechselten sich bei den Wertungen ab und arbeiteten gut zusammen, so dass das Hauptfeld keine Chance mehr hatte aufzuschließen.

Beim Kids-Race siegte zum wiederholten Male in der AK U13 Marius Helmle (SG Rheinfelden). In der U11 war Jonathan Rychik (RSV Bad Säckingen) siegreich. Bei den U9-Kids ließ Till Hering (RSV Bad Säckingen) wieder alle Konkurrenten hinter sich und führt souverän die Gesamtwertung an. In der U15 gewann Jan-Niklas Zebisch, der allerdings über längere Distanz mit den Hobbyfahrern unterwegs war.

Nico Zorn (RSV Bad Säckingen) entschied das Hobbyrennen vor Tilo Kaltenbacher und Alexander Seider für sich.