Kunstradfahren: – Auf Anhieb hat sich Alisa Lais vom RSV Wallbach beim ersten German Masters in Wendlingen bei Stuttgart die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der Hallenradsportler am 20./21.Oktober in Nereshaim auf der Schwäbischen Alb gesichert. Im hochkarätigen Feld mit Starterinnen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich fuhr die Kürnbergin eine glanzvolle Übung.

Das Training der vergangenen Monate am Studienort in Stuttgart, unter anderem mit Siegerin Iris Schwarzhaupt (SK Stuttgart) habe sich erheblich ausgezahlt, war ihre Mutter und Trainerin Claudia Lais begeistert: „Sie hat ihre Schwierigkeit um zehn Punkte gegenüber dem vergangenen Jahr gesteigert.“ Alisa Lais war in Wendlingen mit 174,90 Punkten für den Wettbewerb eingereicht. Mit persönlicher Bestleistung von 165,38 Punkten katapultierte sich die 21-Jährige an mancher Spitzenfahrerin vorbei bis auf Rang acht.

Aus gesundheitlichen Gründen verzichten musste hingegen Anne Lais auf den Start in Wendlingen. Sie wird aber wie ihre Schwester am letzten September-Wochenende am Deutschlandpokal in Lemgo/Westfalen teilnehmen. Dort könnte sie sich mit einer guten Leistung ebenfalls das DM-Ticket für Neresheim sichern: „Es wird sicher eng, aber schaffen kann sie es durchaus“, ist Claudia Lais bei ihrer jüngeren Tochter ebenfalls zuversichtlich.