Fußball: Das 59. Dr.-Fritz-Guth-Turnier wird, wie schon im Vorjahr, als Blitzturnier mit drei Mannschaften und drei Spielen zu je 45 Minuten ausgespielt. Drei Mannschaften aus drei Ligen, von der Oberliga bis zur Landesliga, und das alles bei freiem Eintritt: Zur Saisoneröffnung auf der Talwiese wollen die Organisatoren des 1. FC Rielasingen-Arlen einen Festtag für Fußballfans bieten.

Aus der Oberliga Baden-Württemberg nehmen die Stuttgarter Kickers teil. Was für eine Enttäuschung in Stuttgart-Degerloch zum Ende der vergangenen Saison, als die „Blauen“ aus der Regionalliga Südwest abstiegen. Schwere Zeiten sind es für die Kickers, die Ende der 1980er Jahre zweimal in die Bundesliga aufgestiegen sind und lange Zeit fester Bestandteil der Zweiten Liga waren. Seit 2001 waren die Stuttgarter dann meist drittklassig. Nachdem die Kickers in der Saison 2014/15 knapp den Aufstieg in die Zweite Liga verpassten, begann der schleichende Niedergang. Nun hofft man, mit einer runderneuerten Mannschaft den Weg zurück in die Regionalliga zu finden. Mit Tobias Flitsch (zuvor SSV Ulm 1846) ist ein neuer Trainer am Werk. Auch einige in der Bodensee-Region bekannte Gesichter sind bei den Schwaben zu finden. Martin Braun ist seit Jahresbeginn Manager, seit Juli ist auch Daniel Niedermann (zuletzt FC 08 Villingen, zuvor beim FC Singen 04 und FC 03 Radolfzell) im Kader.

Beim Landesligisten FC Singen 04 steht ebenfalls ein Neuaufbau an. Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga und einer Saison mit vielen Problemen strahlen Trainer Wolfgang Stolpa und die sportliche Leitung Zuversicht aus. Wichtig war, dass Christian Jeske an Bord blieb, und dass man mit Wolfgang Narr einen Routinier aus Kreuzlingen zurückholen konnte. Sie sollen die neuformierte Mannschaft führen, wenn möglich in die Spitzengruppe und vielleicht auch zu mehr.

Auch beim 1. FC Rielasingen-Arlen gibt es einige neue Gesichter in der Mannschaft. Mit Habil Jonuzi (SC YF Juventus Zürich) und Nedzad Plavci (FC 08 Villingen) kommen zwei Spieler aus höheren Ligen, und mit Alessandro Fiore Tapia ist ein ehemaliger Jugendnationalspieler (SC Freiburg, FC Schalke 04) von Nordstern Radolfzell in die Talwiese gewechselt. Vom FC Singen 04 kam Sven Körner und vom FC 03 Radolfzell Denis Hoxha. Zuletzt stieß noch Silvio Battaglia vom TSV Berg zum Kader. Dazu sollen die A-Jugendlichen Lars Hermann, David Heisrath und Marvin Ettwein in ihrem ersten Aktivenjahr an höheres Leistungsniveau herangeführt wurden. Allerdings verlor man auch wichtige Spieler: Moritz Strauß (FV Ravensburg) und Kevin Kling (Eintracht Trier) gehen in die Oberliga, Frank Stark wechselt zum SC Pfullendorf und Tobias Bertsch und Alen Lekavski legen eine Pause ein. Das erste Ziel ist es, von Saisonbeginn an in der Spitzengruppe mitzumischen. (te)