Kunstradsport: Der RMSV Orsingen hatte für optimale Verhältnisse gesorgt. Zeitgleich wurde auch die Bezirksmeisterschaft der Schüler ausgefahren. Nach sechseinhalb Stunden hatten die 83 Starter aus Aach, Klengen, Nenzingen, Orsingen, Volkertshausen und von der Reichenau ihre jeweilige Kür absolviert. Von den 61 Startern in der Schülerklasse konnten sich 29 für die Badische Schülermeisterschaft am 6. Mai in Neulingen bei Pforzheim qualifiziert. „Das ist sehr erfreulich, dass fast die Hälfte der jungen Sportler mehr als die geforderte Mindestpunktzahl herausfahren konnten“, sagte der sportliche Leiter Frank Ruhland (Nenzingen). Eifrigste Titelsammler waren die Sportler des RMSV Aach mit 9 Titeln. Dahinter folgten der RSV Volkertshausen und der RMSV Orsingen mit je drei Titeln. Je einen Titel nahmen der RMSV Nenzingen und der RV Klengen mit nach Hause.

Die Favoriten konnten sich wie erwartet behaupten. In der Klasse U15 fuhr Lucia Temme (Orsingen) zwar nicht perfekt, es sollte aber trotzdem für den Titel reichen. Gleich drei Mal musste sie beim Übergang zum Kehrsteuerrohrsteiger ansetzen, bis sie erfolgreich war. Dadurch verlor sie viel Zeit, sodass nicht alle Übungen in die Wertung kamen. Mit 72,05 Punkten gewann sie vor Giuliana Lindner (Orsingen) sowie Leonie Szymiczek und Lisa Knobelspies (Volkertshausen), die sich mit 44,5 Punkten den dritten Platz teilen durften. Die beiden Volkertshauserinnen freuten sich riesig über ihre erste Qualifikation für die Badischen.

Hart umkämpft war die Klasse U13. Lena Streit (Orsingen) triumphierte hier mit 77,6 vor ihrer Schwester Eva. Ebenfalls in guter Form präsentierte sich Mia-Marie Muffler (Nenzingen/71,98), die auf dem dritten Platz landete. Sara Knobelspieß (Volkertshausen) kletterte bei der U11 auf oberste Siegertreppchen. Sie gewann mit einem Vorsprung von 9,98 Punkten vor einem Orsinger Trio mit Ida Harnest, Rosalie Stemmer und Leoni Sauter.

Bei den Jüngsten (U9) siegten Lea Franke Volkertshausen) und Jonathan Ruhland (Nenzingen). Bei den Jungs gewann Yannick Gaißer (Aach) die Klasse U13, während Florian Käfer (Klengen) bei der U15 siegte. Beide beherrschten ihre neue Kür fast perfekt, sodass die Kampfrichter wenige Abzüge notieren mussten. Der Aacher konnte sich erstmals für die Badische qualifizieren und ist somit einziger männlicher Vertreter im 1er Kunstrad aus dem Bezirk.

Im 2er Kunstrad war nur ein Schülerpaar angetreten. Lisa und Lara Knobelspies (Volkertshausen) zeigten eine sehr gute Kür, sodass auch sie die Qualifikationshürde knapp überspringen konnten. In den Mannschaftsdisziplinen heimste der RMSV Aach alle acht Titel ein. Persönliche Bestleistung fuhren der 4er Kunstrad der Schüler (140,78) und der 6er Kunstrad der Schüler (131,56). In den Einraddisziplinen konnten sich die Aacher im 4er Einrad der Schülerinnen, im 4er Einrad Schüler offene Klasse, im 6er Einrad Schüler und im 6er Einrad Schülerinnen die Bezirkskrone aufsetzen. Nenzingen und Klengen konnten sich ebenfalls für die Badische Schülermeisterschaft qualifizieren. „Die Mannschaften, auch die, die zum ersten Mal am Start waren, sind sehr gut gefahren“, so Cheftrainerin Katja Gaißer. In der Bezirks-Pokalwertung konnten die Spitzenreiter teilweise ihre Führung festigen. In den 1er Disziplinen sieht es bei den Juniorinnen, den U-13-Schülerinnen und U-11-Schülerinnen weiterhin nach einem Zweikampf aus, mit einer Entscheidung ist erst beim Finale zu rechnen. (ws)