Radsport: Schon in den ersten Runden des Hauptrennens wurde ein sehr hohes Anfangstempo vorgelegt. Nach einem Drittel der Renndistanz setzten sich fünf starke Fahrer aus dem Feld ab und machten den Sieg unter sich aus. Olympiateilnehmer Domenic Weinstein verpasste die entscheidende Attacke und verspielte dadurch seine Chance auf einen Podestplatz. Der Schweizer Mario Spengler (Diessenhofen) fuhr ein souveränes Rennen und gewann vor Kevin Andreas Vogel (Team Embrace The World Cycling) und Manuel Müller (Team Belle Stahlbau).

Im spannenden Seniorenrennen schafften es zwei Fahrer, auf dem schnellen 700-Meter-Rundkurs das gesamte Fahrerfeld zu überrunden. Dariusz Wozniak (Talvi Sport) siegte vor Matthew Lee Franks (RIG Vorderpfalz) und Erik Danner (Rad Team Danner). Thomas Hassler, Vorsitzender des ausrichtenden Radsportvereins Volkertshausen, konnte nach der Veranstaltung ein zufriedenes Fazit ziehen.