Handball, Landesliga

SG Rielasingen/Gott.

TuS Ringsheim

20:27 (7:16)

Nach einem völlig verschlafenen Start lagen die Hausherren in der 15. Spielminute bereits mit 1:10 zurück. Bis zur Pause konnte die SG aber einen noch größeren Vorsprung für Ringsheim verhindern. Die Kabinenansprache von SG-Trainer Dominik Garcia zeigte im weiteren Spielverlauf Wirkung. In der 53. Spielminute konnte Lutsch den Rückstand auf vier Tore verkürzen (20:24), und die Gäste machten plötzlich einen nervösen Eindruck. Allerdings nutzten die Gastgeber den psychologischen Vorteil nicht und versäumten es, weitere Treffer nachzulegen. So stand am Ende eine 20:27-Niederlage für die SG. (tl)

SG Rielasingen/G.: Schatz (Tor); Lutsch (2), Frank (3/1), Lehmann (1), Plesse (3), Partenheimer (2), Feucht, Krug (5), Magro (2), Schubert (2), Löchle.