Tischtennis, Verbandsliga

TTC Suggental

TTC Mühlhausen

7:9

Zum Saisonabschluss wurde der TTC Mühlhausen beim Tabellenvorletzten TTC Suggental noch einmal so richtig gefordert. Nach kurzer Zeit führte der Gast aus dem Hegau mit 4:1 durch Siege der beiden Doppel T. Lauber/M. Papcun und N. Winkler/S. Welz, sowie durch die Einzelsiege von Milan Papcun und Georg Winkler im vorderen Paarkreuz.

Im weiteren Spielverlauf jedoch machte Suggental dem TTC Mühlhausen das Leben so richtig schwer. Sebastian Welz und Thorsten Lauber blieben im Einzel ohne Erfolgserlebnis. Niklas Winkler hatte zumindest eine ausgeglichene Bilanz aufzuweisen und auch Milan Papcun musste gegen Adrian Glunk seine erste Rückrundenniederlage hinnehmen, bleibt aber bester Spieler der Liga. Hätten nicht Andreas Lutsch mit zwei 3:0 Siegen und Georg Winkler mit seinem zweiten Einzelsieg abgesichert, wäre der TTC Mühlhausen zumindest mit einem Rückstand in das Schlussdoppel gegangen. So aber konnte er mit einer 8:7-Führung etwas befreiter aufspielen. T. Lauber/M. Papcun brachten dann einen mühsam erkämpften Sieg für den TTC Mühlhausen unter Dach und Fach. Als Tabellenzweiter muss Mühlhausen nun auf einen Ausrutscher des direkten Mitkonkurrenten TTV Auggen I hoffen, um die Aufstiegsrelegation zu erreichen. (gw)