Schwimmen: Aber auch in den Einzelwettkämpfen zeigte der Sparta-Nachwuchs hervorragende Ergebnisse. Am erfolgreichsten verliefen die Wettkämpfe für Mathilda Briechle (Jg. 2007). Sie erschwamm sich bei allen vier Einzelstarts Platzierungen in den Medaillenrängen: Bronze über 200m Freistil (3:17,51 min.), Silber über 100m Freistil (1:23,54 min.) und 200m Lagen (3:42,62 min.) und Gold über 100m Rücken (1:38,11 min.). Botond Szigeti (Jg. 2005) gewann die Bronzemedaille über 200m Lagen (3:12,85 min.) und Silber über 100m Schmetterling in nur 1:29,70 min. Jeweils eine Medaille ergatterten Jannis Trage (Jg. 2007) und Luca Uhlemann (Jg. 2007). Jannis Trage wurde Dritter über 200m Freistil (3:17,12 min.) und Luca Uhlemann Zweiter über 100m Freistil (1:26,77 min.). Beachtliche Leistungssteigerungen schafften Jan Buben (Jg. 2008), Carina Keller (Jg. 2005), Katharina Müller (Jg. 2006), Ole Oswald (Jg. 2007) und Juan Felipe Weber (Jg. 2008).

Insgesamt erreichte das kleine Spartateam eine Bestzeitenquote von 66 Prozent. „Das ist eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass der Trainingsbetrieb mit dem Aufbau der Traglufthalle in der Bodenseetherme erst vor einer guten Woche begonnen hat“, bilanzierte Sparta-Cheftrainerin Carmen Braun. (sb)