Leichtathletik: Die Sportlerehrung des Bezirks Hegau-Bodensee lag in den Händen des TV Konstanz. Einen besseren Ausrichter hätten sich die Verantwortlichen nicht aussuchen können. 77 Athletinnen und Athleten wurden für ihre Leistungen geehrt. Wegen der Grippewelle, Trainingslagern oder Wettkämpfen sowie der Senioren-DM in Erfurt konnten nicht alle Gewählten in Wollmatingen dabei sein. Die Ehrungen wurden durch Wolf-Dieter Karle (BSB Freiburg) und Patrick Hermann (Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit beim BLV) vorgenommen.

Bezirkssportler im Nachwuchsbereich (bis einschließlich U 18) wurde Ben Bichsel (LG Radolfzell). Er wurde Achter bei den Deutschen Mehrkampf- und Erster der Landesmeisterschaften im Neunkampf, Erster bei den „Badischen“ im Stabhochsprung (Halle und Freien), Zweiter im Hochsprung und Dritter über 80m Hürden. Bei den „Süddeutschen“ belegte er mit dem Stab den dritten Platz. Mit seinen 3,30m ist er Viertbester in Deutschland.

Beim weiblichen Nachwuchs gab es eine klare Favoritin: Johanna Siebler (LC Überlingen) begeisterte immer wieder. Höhepunkt ihrer noch jungen Karriere ist die Vizeweltmeisterschaft bei der U-18-WM im Siebenkampf in Nairobi (Kenia). Die Ausnahmeathletin verteidigte ihren DM-Titel im Siebenkampf, wurde bei den Landesmeisterschaften Erste über 60m Hürden (Halle) und über 100m Hürden im Freien, Hallenmeisterin mit der Kugel und Freiluftmeisterin mit dem Speer. In den Bestenlisten des Landesverbandes stand Siebler siebenmal an der Spitze, führt die Deutsche Bestenliste im Siebenkampf an und ist Zweite in der nationalen Siebenkampfwertung.

Bezirkssportler der U 20 und Aktiven wurde Florian Röser (TV Konstanz). Er gewann die Baden-Württembergischen Crosslauf-Meisterschaften, wurde Zweiter über 5000m bei den Langstreckenmeisterschaften und Dritter im 10-km-Straßenlauf. Bezirkssportlerin wurde Luzia Herzig (TV Engen). Sie verbesserte ihre Bestleistung im Stabhochsprung auf 3,90m (Sechste der Deutschen Bestenliste mit Landesrekord). Mit der gleichen Höhe gewann sie die Landesmeisterschaft, wurde Zweite bei den „Süddeutschen“ und „Deutschen“.

Bei den Senioren wurde Jens Kresalek (M 40, PTSV Konstanz) gewählt. Der Speerwerfer glänzte bei der Hallen-WM in Daegu (Südkorea) mit Gold, im Diskuswerfen wurde er Dritter. Bei der EM in Aarhus (Dänemark) wurde er zweimal Fünfter, siegte bei der „Deutschen“ mit dem Speer, war Dritter im Wurf-Fünfkampf. Seniorensportlerin des Jahres wurde Claudia Vollert (LG Radolfzell), die Deutsche Meisterin AK 60 im Wurf- Fünfkampf. Bei der Landesmeisterschaft gewann sie mit dem Hammer.

Mannschaft des Jahres sind die U-18-Siebenkämpferinnen des LC Überlingen: Lisa Kramer, Kathrin Haselwander und Johanna Siebler wurden bei den „Deutschen“ hervorragende Vierte.

Verabschiedet wurden Schülerwartin Isabel Meier-Lang, Pressewartin Meike Bernau, Jugendwartin Carolin Bruderhofer, IBL-Vertreter Andreas Scheible und der Bezirksvorsitzende Laszlo Rusvai. Aus den Händen von BLV-Vizepräsident Patrick Hermann erhielt er die Goldene Verbandsehrennadel. Die Neuen im Bezirksvorstand: Nina Kallabis (Pressewart AK bis U 16), Kai Wöhrle (Jugendwart) und Ciara Sieck. Die Ämter Schülerwart und Vorsitzender sollen bis Ende April neu besetzt sein. (lr)

Die Liste der Geehrten

W 14: Pia Braun, Nadine Ckovric, Clara Endres, Marisa Jurtz, Janowicz Laetitia (alle LC Überlingen), Lisa Kaiser, Clara Holm, Leni Esslinger, Patricia Gandor, Mia Gottschlich, Julia Haacke, Mona Ehrat, Emilia Mara Regenscheit, Julia Schlien, Ella Weise (alle TV Konstanz).

W 16: Elisabeth Clemens (LG Salemertal), Svenja Czombera, Sabrina Strötzel, Maren Singer, Janine Peters, Magdalena Meßmer, Sandra Kotsch, Amelie Ariens, Franka Baumann, Johanna Berger, Angelina Hellfeuer (alle TV Engen), Sara Lina Heemann (LC Überlingen)..

W 18: Ella Buchner, Kathrin Haselwander, Lisa Kramer , Johanna Siebler (alle LC Überlingen).

W 20: Luzia Herzig (TV Engen), Katja Schwab (TG Stockach), Annika Petereit, Melina Schmitt, Lena Skowronek (alle StTV Singen), Sarah Schillinger (LG Radolfzell), Luisa Stroppel (LC Überlingen), Christin Wintersig (SV Reichenau).

Juniorin U23: Sandra Braun (TV Konstanz).

Seniorinnen: Diana Berwik, Inge Schwahl (beide TuS Steißlingen), Kerstin Tietz, Petra Geßler (beide StTV Singen), Claudia Vollert (LG Radolfzell).

M 14: Florian Elsenhans (LC Überlingen), Elias Keller (TuS Gottmadingen).

M 16: Leon Gruber (LC Überlingen), Ben Bichsel (LG Radolfzell), Gabriel Küchler (TV Engen), Till Rüdiger (TV Konstanz).

M 18: Tom Bichsel, David Kattermann, Heiko Lempp, Farid Rassouli, Moritz Zähringer (alle LG Radolfzell), Erik Schatz (LC Überlingen).

Männer: Kai Anderlik, Florian Bohner, Thomas Kamenzin, Andreas Scheible, Simon Schiller (alle TV Engen), Florian Röser, Valentin Schimpf, Paul Snehotta, Luca Völkle (alle TV Konstanz), Jens Ziganke (SV Reichenau).

Senioren: Rudolf Zimmermann, Ingo Klaus (beide TuS Steißlingen), Frank Karotsch (TG Stockach), Christoph Klauser (SV Reichenau), Timo Laßmann (TuS Meersburg), Gerhard Schneble (TV Gailingen), Markus Weiler (TV Pfullendorf), Hansruedi Stäheli (LG Radolfzell), Günter Auberle (StTV Singen), Jens Kresalek (PTSV Konstanz). (lr)