Hinze, Olympia-Zweite im Teamsprint von Tokio, siegte im Finale glatt in zwei Läufen, nachdem sie in der Zeitfahr-Qualifikation in 10,560 Sekunden noch den zweiten Platz belegt hatte.

Lea Sophie Friedrich aus Cottbus wurde Fünfte. Hinze und Friedrich hatten zum Auftakt zusammen mit der Erfurterin Pauline Grabosch bereits den Teamsprint gewonnen.