dpa

Die DFB-Auswahl sei der spanischen von der Spielweise her am ähnlichsten, so Koke. Der Mittelfeldakteur war beim 1:1 zwischen beiden Teams eingewechselt worden. Argentinien gehöre auch zu den Favoriten, so der stellvertretende Spielführer beim Weltmeister von 2010. «Serbien hat mir sehr gefallen, das ist eine starke Mannschaft», sagte Koke noch. Er verwies auch auf einen Außenseiter, der erst nach großem Widerstand gegen Brasilien mit 0:1 verloren hat: «Die Schweiz: eine großartige Mannschaft, die die Dinge sehr gut macht.» 

Koke gehörte zur spanischen Auswahl, die bei der EM im vergangenen Jahr im Halbfinale an Italien gescheitert war. Sein Team spielt als Tabellenführer am letzten Gruppenspieltag am Donnerstag (20.00 Uhr/MagentaTV) gegen Japan, das zum Auftakt Deutschland bezwungen hatte.