dpa

«Es ist einfach wunderbar, dass er hier ist. Und wirklich großartig, dass wir gegen ihn spielen», sagte der 59-Jährige. 

Eriksen hatte bei der EM im vergangenen Jahr während des Vorrundenspiels gegen Finnland einen Herzstillstand erlitten. Er setzte seine Karriere danach aber mit einem Herzschrittmacher fort. Im Sommer wurde der 30-Jährige sogar vom englischen Rekordmeister Manchester United verpflichtet. «Fantastisch» und eine «Inspiration» sei Eriksens Weg zurück gewesen, sagte Australien-Coach Arnold. Er habe gezeigt, was für ein starker Charakter und eine tolle Persönlichkeit er sei.

Auch Australiens Offensivmann Mathew Leckie äußerte sich positiv über Eriksen. «Ein großer Spieler, ein großer Anführer» sei Dänemarks Mittelfeldregisseur. Und eine «beeindruckende Karriere» habe er bislang hingelegt, so der frühere Bundesliga-Profi.

Australien kann mit einem Sieg gegen Dänemark am Mittwoch erstmals seit 16 Jahren wieder in das Achtelfinale einer WM einziehen. Womöglich reicht den Socceroos sogar ein Remis.