• Geboren am

    4. Januar 1990 in Greifswald, Sternzeichen Steinbock

  • Familienstand

    verheiratet mit Jessica Kroos (geb. Farber) seit 2015, Sohn Leon (2013), Tochter Amelie (2016). Bruder Felix Kroos ist ebenfalls Profi-Fußballer, derzeit 1. FC Union Berlin

  • Größe/ Gewicht/ Schuhgröße/ aktueller Marktwert/ Länderspiele

    1,83 m/ 78 kg/ 43/ 80 Mio. Euro/ 82 (12 Tore)

  • Erster Verein

    Greifswalder SC (bis 2002)

  • Aktueller Verein

    Real Madrid (seit 2014), zuvor FC Bayern München (2006-2014), Bayer Leverkusen (Leihe 2009-10), Hansa Rostock (2002-2006)

  • Karriere

    Sie begann als Siebenjähriger beim Greifswalder SC unter Trainer Roland Kroos, seinem Papa. Als dieser zu Hansa Rostock in die Nachwuchsabteilung wechselte, folgte auch der Sohnemann. Durch starke Leistungen spielte er sich in den Fokus des FC Bayern München, der ihn 2006 verpflichtete. Bundesligadebüt am 26. September 2007 beim 5:0 gegen Energie Cottbus, er gab gleich zwei Torvorlagen für Miroslav Klose. Toni Kroos war mit 17 Jahren und 265 Tagen der jüngste Spieler, der bis dahin für den FC Bayern in der Bundesliga aufgelaufen war. Diesen Rekord knackte 2010 David Alaba. Von Januar 2009 bis Juni 2010 an Bayer Leverkusen ausgeliehen, danach Stammspieler bei den Bayern. Im  Sommer 2014 Wechsel zu Real Madrid, weil er sich mit den Münchnern nicht auf einen neuen Vertrag einigen konnte. Erstes A-Länderspiel am 3. März 2010 gegen Argentinien.

  • Erfolge

    Mit dem FC Bayern je dreimal deutscher Meister und Pokalsieger sowie Champions-League-Sieger 2013; mit Real Madrid spanischer Meister 2017 und zweimal Champions-League-Sieger 2016 und 2017. Er ist der bislang einzige Deutsche, der drei Champions League Titel in seiner aktiven Karriere gewann und ebenfalls der Einzige, dem dies mit zwei unterschiedlichen Vereinen gelang.  In wenigen Tagen mit Real erneut im Finale gegen den FC Liverpool.

  • Und sonst

    Im Mai 2015 gründete er die Toni Kroos Stiftung. Diese soll gesundheitlich stark eingeschränkten Kindern und Jugendlichen Unterstützung ermöglichen, sei es bei der Finanzierung von Therapien oder der Erfüllung  besonderer Träume. Seine Familie hat der Basketballfan bisher weitgehend aus der Öffentlichkeit herausgehalten. Das ändert sich, im Sommer 2019 kommt ein Film ins Kino, in dem Deutschlands erfolgreichster Fußballer sehr persönliche Einblicke in sein Privatleben, seinen Beruf auf dem Rasen, seine Anfänge, seine Vita gibt. Filmemacher Leopold Hoesch (u.a. Dirk Nowitzki: Der perfekte Wurf) hat das Vertrauen von Kroos. Die 90-minütige Dokumentation kostet über eine Million Euro. „Der Stoff ist auch eine quasi unerzählte Geschichte“, sagt Hoesch, „was wir dabei entschlüsseln wollen, ist die DNA von Toni Kroos, wir wollen dem Menschen und der Welt, in der er lebt, die man nur von außen kennt, so nahe kommen wie möglich.“ Da darf man doch mal gespannt sein.

  • Social Media

    12 130 958 Abonnenten auf Facebook - de-de.facebook.com/tonikroos

  • Auch das noch

    Als Toni Kroos 1990 geboren wurde, war Greifswald noch Teil der ehemaligen DDR. Er ist der einzige derzeitige Nationalspieler, der in der DDR geboren wurde.

Bild 1: Spannende Fakten über Mittelfeld-Taktgeber und Real-Herzstück Toni Kroos
Bild: DFB

 

Teil 1: Jogi Löw 

Teil 2: Thomas Müller

Teil 3: Mats Hummels

Teil 4: Manuel Neuer

Teil 5: Jérôme Boateng

Teil 6: Toni Kroos

Teil 7: Joshua Kimmich

Teil 8: Timo Werner

Teil 9: Mesut Özil

Teil 10: Antonio Rüdiger

Teil 11: Ilkay Gündogan

Teil 12: Marco Reus

Teil 13: Marc-André ter Stegen

Teil 14: Leon Christoph Goretzka

Teil 15: Sami Khedira

Teil 16: Julian Draxler

Teil 17: Jonas Armin Hector

Teil 18: Mario Gomez

Teil 19: Julian Brandt

Teil 20: Niklas Süle

Teil 21: Kevin Trapp

Teil 22: Matthias Ginter