In der Vorschlussrunde trifft das Team von Trainer Hansi Flick am kommenden Mittwoch auf den Sieger der Partie Manchester City gegen Olympique Lyon. Diese beiden Teams spielen an diesem Samstag gegeneinander. Das zweite Halbfinale bestreiten am Dienstag RB Leipzig und Paris Saint-Germain.

Joshua Kimmich (r) von den Bayern feiert nachdem er den fünften Treffer seiner Mannschaft erzielt hat.
Joshua Kimmich (r) von den Bayern feiert nachdem er den fünften Treffer seiner Mannschaft erzielt hat. | Bild: Rafael Marchante/AP/dpa

Gegen den FC Barcelona waren die Bayern haushoch überlegen. Thomas Müller (4./33.), Ivan Perisic (22.), Serge Gnabry (28.), Joshua Kimmich (63.), Robert Lewandowski (82.) und Philippe Coutinho (85./89.) schossen den fulminanten Erfolg heraus. Ein Eigentor von David Alaba (7.) zum zwischenzeitlichen 1:1 und der Treffer von Luis Suarez (57.) waren zu wenig für das Starensemble um Lionel Messi. Doppel-Torschütze Thomas Müller ist nach seinem 113. Einsatz nun alleiniger deutscher Rekordspieler in der Champions League und löste seinen früheren Münchner Teamkollegen Philipp Lahm (112 Partien) ab.

Barcelonas Antoine Griezmann gratuliert Bayerns David Alaba.
Barcelonas Antoine Griezmann gratuliert Bayerns David Alaba. | Bild: Rafael Marchante/AP/dpa

(dpa)