Der Ball ruht derzeit in der Region, das SÜDKURIER-Medienhaus durfte sich dennoch dieser Tage über einen Treffer des Jahres freuen. Das seit gut einem Jahr neugestaltete Online-Angebot zum regionalen Fußball wird vom Verband Deutscher Lokalzeitungen mit dem Veltins-Sportpreis ausgezeichnet. „Der Lokalsportredaktion des Südkuriers gelingt es, dem Sport an der Basis eine neue redaktionelle Heimat zu geben. Es wird lokalsportjournalistisch neu gedacht und die Rolle des Nutzers eingenommen“, so die Jury in ihrer Begründung.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Team um die Sportredakteure Dirk Salzmann und Markus Waibel entwickelte ein Konzept, das den großen Amateur-Ligen im Verbreitungsgebiet eigene Seiten im Online-Angebot des SÜDKURIER einräumte. Drei Fußball-Bezirksligen und eine Fußball-Landesliga bekamen sogenannte Landing Pages. Alle Berichte, alle Infos werden hier gebündelt. „Wir gehen aber noch weiter. Jeder Club aus den vier Ligen bekam eine eigene Themenseite, die automatisch mit unseren Inhalten zu den jeweiligen Vereinen bestückt werden“, erklärt Markus Waibel, Regional-Sportredakteur am Bodensee.

So gut wie alle Abteilungen des Medienhauses waren in das Projekt involviert. „Entsprechend ist das eine Auszeichnung für die gesamte Mannschaft, für Redakteure, Programmierer, Web-Entwickler und Experten für Suchmaschinenoptimierung und Online-Werbung“, freut sich der redaktionelle Projektleiter Dirk Salzmann über den Teamerfolg. Die Jury betonte in ihrer Mitteilung, dass die Redaktion „den hohen Anspruch an ein verändertes Konzept erfüllt“. Und weiter: „Auf diese Weise präsentiert sich der Lokalsport fortan, wie es von ihm erwartet wird: Zukunftsgewandt und online-fokussiert.“

Video: Salzmann, Dirk

Neben der neuen Struktur überzeugten die Video-Beiträge. Vier Spiele pro Liga und Wochenende wurden von unseren Redakteuren und Mitarbeitern besetzt, die manches Traumtor filmen konnten.

Video: Uli Stamm

„Wir hoffen wie die Fußballer, dass wir bald wieder loslegen können“, sagt Salzmann. „Ich freue mich, dass die Arbeit und das Engagement so vieler Kollegen gewürdigt wird. Ein tolles Projekt, das wir hoffentlich bald wieder aufnehmen können“, bestätigt SÜDKURIER-Chefredakteur Stefan Lutz.

Video: Hannes Stengele

Der Sportpreis des Verbands Deutscher Lokalzeitungen wird seit 17 Jahren verliehen, in diesem Jahr hatte die Jury unter 226 Bewerbungen die Sieger auszuwählen. Wann der Preis vergeben wird, ist derzeit wegen der Corona-Pandemie eben so unsicher wie der Zeitpunkt, wann wieder Fußballspiele in der Region stattfinden können. Voraussichtlich kann die Auszeichnung im Herbst in Berlin entgegengenommen werden. Entsprechend gilt dann auch für uns das DFB-Pokalmotto: Berlin, Berlin – wir fahren irgendwann nach Berlin. (sal/mex)