In den letzten Stunden der Wintertransfer-Periode ging es noch einmal turbulent zu. Borussia Dortmund rundete mit der so gut wie perfekten Verpflichtung von Nationalspieler Emre Can, der am Freitagmittag den Medizincheck in der Westfalenmetropole absolvierte, seinen erlesenen Kader ab. Fix war auch der Wechsel des Innenverteidigers Edmond Tapsoba vom portugiesischen Club Vitoria Guimaraes zu Bayer Leverkusen. Für den 20 Jahre alten Nationalspieler aus Burkina Faso zahlen die Rheinländer geschätzte 18 Millionen Euro.

Auf den letzten Drücker holten die abstiegsbedrohten Bremer Stürmer Davie Selke aus Berlin an die Weser zurück. Zunächst nur auf Leihbasis, ehe im Sommer kolportierte zehn Millionen Euro fällig werden. Der FC Bayern sah keinen großen Bedarf und lieh lediglich den jungen Rechtsverteidiger Alvaro Odriozola von Real Madrid aus. Spitze unter den 18 Bundesligisten bei den Ausgaben ist aber nicht der BVB oder Leipzig, das in Dani Olmo von Dinamo Zagreb nur einen neuen Profi holte. Den Titel des Winterwechsel-Meisters sicherten sich dieses Mal unangefochten die Berliner mit dem umtriebigen Trainer Jürgen Klinsmann, der den Kader umkrempelte.

Alle Wintertransfers im Überblick:

FC Bayern München

Borussia Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren

RB Leipzig

Das könnte Sie auch interessieren

Bayer Leverkusen


Borussia Mönchengladbach

VfL Wolfsburg

Eintracht Frankfurt

SV Werder Bremen

Das könnte Sie auch interessieren

TSG 1899 Hoffenheim

Fortuna Düsseldorf

Hertha BSC

1. FSV Mainz 05

SC Freiburg

FC Schalke 04

FC Augsburg

1. FC Köln

SC Paderborn 07

1. FC Union Berlin