Das bekommen nicht alle Kreisligisten zum 100. Geburtstag – die SpVgg Lindau sprach deshalb auch im Vorfeld des Matches vom „Spiel des Jahres“, schließlich war am Mittwoch der FC Bayern nach Lindau gekommen. Zwar nicht in der von vielen Fans erwarteten Traumbesetzung – aber doch mit einigen der großen Spieler.

Der FC Bayern gastierte beim Kreisligisten der SpVgg Lindau
Der FC Bayern gastierte beim Kreisligisten der SpVgg Lindau | Bild: Susanne Hogl
Der FC Bayern gastierte beim Kreisligisten der SpVgg Lindau
Der FC Bayern gastierte beim Kreisligisten der SpVgg Lindau | Bild: Susanne Hogl
Das könnte Sie auch interessieren

Die Fans, die teilweise bis aus dem Hotzenwald nach Lindau gekommen waren, hatten gehofft, dass wie zuerst angekündigt Robben und Ribery noch einmal für die Bayern spielen würden. Doch auch Mats Hummels, Joshua Kimmich, Paul Will und viele andere sorgten dafür, dass die 8000 Fans begeistert sein sollten.

Der FC Bayern gastierte beim Kreisligisten der SpVgg Lindau
Joshua Kimmich trug sich ins goldene Buch ein. | Bild: Susanne Hogl
Der FC Bayern gastierte beim Kreisligisten der SpVgg Lindau
Der FC Bayern gastierte beim Kreisligisten der SpVgg Lindau | Bild: Susanne Hogl

Lindauer bieten Paroli  

Spielerisch war natürlich auch einiges geboten: Für einen Kreisligisten schlugen sich die Lindauer mehr als wacker und den Bayern gelang erst in der 22 Minute der erste Treffer gegen die Lindauer. Drei weitere sollten folgen – doch die Spieler der SpVgg Lindau waren völlig euphorisch, dass ihnen tatsächlich zwei Treffer gelangen.

Nach dem Spiel waren die Bayern zur Enttäuschung der Fans schnell weg und wer kein VIP-Ticket hatte, bekam auch kein Autogramm – die Bayernstars wollten jetzt wohl endlich in den verdienten Urlaub.

Video: Susanne Hogl