Was macht eigentlich ein Profi-Sportler, wenn er nicht gerade um Titel kämpft oder sich auf dem Trainingsgelände quält? Diese Frage beantworten die Profi-Sportler zu Zeiten von häuslicher Quarantäne und fehlenden Sportveranstaltungen im Internet selber – indem sie ihre zwangsbedingte Freizeit mit ihren Fans auf den sozialen Netzwerken teilen.

Fitness hört in der Pause nicht auf

Kein Sportbetrieb bedeutet nicht zwangsläufig auch sportfreie Zeit, wie zum Beispiel der deutsche Triathlet Jan Frodeno auf seinem Instagram-Account zeigt. Regelmäßig sieht man ihn dort in den heimischen vier Wänden schwitzen. 

Aufgrund fehlender Informationen, zur Sammlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, können wir Inhalte von Instagram leider aktuell nicht auf dieser Seite anzeigen.

Auch Profi-Fußballer Sergio Ramos verbringt die Zeit daheim gerne auf dem Laufband oder mit anderen Fitness-Geräten, wie ein Blick ins Internet zeigt.

Aufgrund fehlender Informationen, zur Sammlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, können wir Inhalte von Instagram leider aktuell nicht auf dieser Seite anzeigen.

Der 33-jährige Abwehrspieler steht gemeinsam mit dem deutschen Nationalkicker Toni Kroos und der restlichen Mannschaft des spanischen Erstligisten derzeit unter Quarantäne. Ein Profi des Basketballteans von Real Madrid wurde positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet.

Aufgrund fehlender Informationen, zur Sammlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, können wir Inhalte von Instagram leider aktuell nicht auf dieser Seite anzeigen.
Das könnte Sie auch interessieren

Sie können es nicht lassen

Und neben Fitnessübungen können die Profis es nicht lassen, ihrer Sportart auf die ein oder andere Weise nachzugehen. Ob Jerome Boateng oder Philip Coutinho vom FC Bayern München oder Juan Foyth von den TottenhamHotspurs – die Profis jonglieren mit dem derzeit wohl begehrtesten Produkt nach Desinfektionsmittel – einer Rolle Klopapier.

Aufgrund fehlender Informationen, zur Sammlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, können wir Inhalte von Instagram leider aktuell nicht auf dieser Seite anzeigen.

Auch Rennfahrer Max Verstappen kann nicht einfach vom Geschwindigkeitsrausch zurücktreten. Während die Formel 1 gerade pausiert, düst der 22-jährige Niederländer, der für Red Bull fährt, eben virtuell über die Piste.

Aufgrund fehlender Informationen, zur Sammlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, können wir Inhalte von Instagram leider aktuell nicht auf dieser Seite anzeigen.

Ebenfalls ein Fan von virtuellen Rennstrecken:  Lando Norris vom Rennstall McLaren.

Aufgrund fehlender Informationen, zur Sammlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, können wir Inhalte von Instagram leider aktuell nicht auf dieser Seite anzeigen.

Was machen Kommentatoren?

Doch nicht nur Profisportler sind vom Stillstand betroffen – auch Kommentatoren haben derzeit Sendepause. Doch was macht ein Fußball-Kommentator, wenn kein Fußball mehr gespielt wird? Er kommentiert einfach weiter, wie Robby Hunke auf seinem Twitter-Profil zeigt.

Aufgrund fehlender Informationen, zur Sammlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, können wir Inhalte von Twitter leider aktuell nicht auf dieser Seite anzeigen.

Händewaschen nicht vergessen

Neben aufmunternden oder unterhaltenden Videos und Bildern zeigen die Profis auch Nützliches. So nutzen sie ihre große Reichweite, um ihre Fans auf das derzeit wichtige Thema Händewaschen aufmerksam zu machen. Das Ganze natürlich im Video mit der Anleitung, wie man es richtig macht. Bayern-Flitzer Coutinho,PSG-Kicker Thiago Silva und Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton sind nur einige Beispiele – wer die Profis im Netz verfolgt, wird das Händewaschen nicht mehr vergessen.

Aufgrund fehlender Informationen, zur Sammlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, können wir Inhalte von Instagram leider aktuell nicht auf dieser Seite anzeigen.

Andere nutzen die Zeit für einen Appell: Marc-André ter Stegen, deutscher Nationaltorhüter und Keeper vom FC Barcelona, ruft dazu auf, in diesen Zeiten zusammenzuhalten.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €