Er ist 19 Jahre jung, gilt als sympathisch und bescheiden und ist der wohl begehrteste Nachwuchsstürmer im europäischen Fußball: Erling Braut Haaland. Der Norweger hat offenbar alles – mit einer Ausnahme: Gesangstalent. Das beweist ein drei Jahre altes Video, das jetzt, nach Haalands Wechsel in die Bundesliga zu Borussia Dortmund, aus der Versenkung aufgetaucht ist.

In dem Clip, der auf der Online-Videoplattform Youtube derzeit kräftig Klicks sammelt, ist der Fußballer als 16-Jähriger zu sehen und vor allem zu hören. Als Teil der dreiköpfigen Gruppe Flow Kingz gibt Haaland in Kapuzenpulli, kurzer Hose, Tennissocken und Badelatschen den Rap-Song „Kygo jo“ zum Besten. Von der Treffsicherheit, die ihn auf dem Rasen auszeichnet, ist in dem Video allerdings nichts zu merken – anders als bei Bällen haut er bei Tönen öfter mal daneben.

Gartenlaube und Bobbycar statt Villa und dicken Autos

Wenn das musikalische Werk des jungen Erling Haaland auch nicht gerade grammyverdächtig ist, einen hohen Unterhaltungswert hat es auf jeden Fall. Denn wer braucht schon eine teure Kulisse oder dicke Autos, wenn man so einen Rap-Clip auch in bester Heimvideo-Manier mit Gartenlaube und Bobbycar drehen kann? Nicht unbedingt schön, aber irgendwie sympathisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Heute wird Haaland seinen Ausflug in die Rap-Welt wohl unter Jugendsünden verbuchen und das Ganze mit Humor nehmen – so wie seine Fans. Die fordern bereits, das Lied bei jedem seiner Bundesliga-Treffer im Stadion einzuspielen. Und wer weiß – falls sich „Kygo jo“ in den kommenden Monaten zur neuen BVB-Torhymne mausert, wird aus der Musikkarriere des 19-Jährigen ja vielleicht doch noch etwas. Ein zweites Standbein kann schließlich nie schaden.