Welche Bundesliga-Spiele finden mit Zuschauern statt, welche ohne?

Das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 in der Fußball-Bundesliga darf an diesem Samstag nur ohne Publikum stattfinden. Das entschied die Stadt Dortmund. Zuvor hatte bereits die Stadt Mönchengladbach verfügt, das Rheinderby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln am Mittwoch, 11. März, (18.30 Uhr) unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden zu lassen. Auch das für Montag angesetzte Spiel des SV Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen darf nur vor leeren Rängen stattfinden. Gleiches gilt für die Samstagsspiele zwischen Köln und Mainz sowie Hoffenheim und Hertha BSC. Auch am Freitag wird in Düsseldorf gegen Paderborn ohne Zuschauer gespielt. Das Spiel zwischen Union Berlin und dem FC Bayern am Samstag soll auch ohne Publikum statt finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist die Situation in Freiburg?

Der SC Freiburg tritt am Samstag bei RB Leipzig an. Eine Entscheidung, ob das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen werden muss, ist noch nicht getroffen. Die Stadt Freiburg untersagte gestern bis zum 31. März alle Veranstaltungen mit über 1000 Teilnehmern.

Das Freiburger Heimspiel am 21. März gegen Werder Bremen wird daher wohl ohne Zuschauer ausgetragen werden. Eine Entscheidung dazu wird heute erwartet. Der Freiburg-Marathon am 28. und 29. März wurde abgesagt. Auch die Eishockey-Playoffspiele des EHC Freiburg gegen die Ravensburger Towerstars sind betroffen – die DEL2 beendete die Spielzeit vorzeitig.

Und wie sieht es beim FC Bayern aus?

Die Entscheidung des Freistaats, Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen zu untersagen, betrifft mindestens drei Heimspiele des FC Bayern München. Das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League am 18. April gegen Chelsea wird als Geisterspiel ausgetragen, wahrscheinlich auch die Bundesliga-Partien gegen Frankfurt (22. März) und Düsseldorf (11. April). Sollte der FC Bayern ins Viertelfinale der Königsklasse einziehen und am 7./8. April Heimrecht haben, wäre auch dieses Spiel betroffen.

Wie sind Entschädigungen für Ticket-Inhaber im Fall von Geisterspielen geregelt?

Wenn Ticket-Inhaber von einem Spiel ausgeschlossen werden, können sie nach Ansicht von Verbraucherschützern ihr Geld vom Veranstalter zurückverlangen. Der SC Freiburg hat bereits angekündigt, die Preise für Einzel- und anteilig für Saisontickets zu erstatten.

Wie viel Geld nehmen die Vereine in der Fußball-Bundesliga bei ihren Spielen ein?

520 Millionen Euro kassierten die 18 Erstligisten in der vergangenen Saison durch direkte Spieleinnahmen. Das sind 13 Prozent des Gesamtumsatzes der Clubs, wie aus dem DFL-Wirtschaftsreport 2020 hervorgeht.

Was bedeutet der drohende Einnahme-Ausfall für Clubs in anderen Sportarten und unteren Fußball-Spielklassen?

Einige Verantwortliche fürchten um nicht weniger als die Existenz. Gestern wurde bereits bekannt, dass die Bundesliga-Handballer der SG Flensburg-Handewitt und des THW Kiel ihre nächsten Heimspiele vor leeren Rängen austragen müssen. Anders als die Fußball-Bundesligisten sind Clubs aus anderen Sportarten oder dem Amateurfußball weit mehr auf Einnahmen durch die zahlenden Zuschauer angewiesen.

Ob die Olympischen Spiele in Tokio stattfinden werden, ist fraglich. Könnte auch die Fußball-EM abgesagt werden?

Die Uefa hat Spekulationen um eine Verschiebung der Fußball-EM ins Jahr 2021 wegen der Coronavirus-Krise zurückgewiesen. „Die Euro 2020 startet am 12. Juni 2020 in Rom. Der geplante Zeitplan muss nicht geändert werden“, hieß es vonseiten des Fußball-Kontinentalverbandes. Aber eben auch: „Das Thema wird ständig überprüft.“

Wie gehen die Fußball-Ligen anderer Länder mit der Situation um?

In Italien, der Schweiz und Österreich ruht der Ligen-Betrieb teilweise bis Anfang April. In mehreren anderen Ländern wie Spanien, Polen, und Frankreich finden alle Spiele der höchsten Ligen vorerst nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Zahlreiche Achtelfinal-Spiele in Champions League und Europa League müssen ohne Zuschauer stattfinden. Für das in Basel abgesagte Rückspiel von Eintracht Frankfurt steht noch kein Ersatzspielort fest. Dass die Europokalwettbewerbe nach der aktuellen Runde ausgesetzt werden, ist bislang jedoch unbestätigt. Das Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Italien am 31. März in Nürnberg wird vor leeren Rängen ausgetragen.

Wie reagiert die Deutsche Eishockey-Liga?

Drastisch. Gestern Abend entschieden die Clubvertreter, die Spielzeit nicht fortzusetzen. Sie endet damit ohne einen deutschen Meister. „Dass wir die Entscheidung so treffen müssen, tut uns für alle Clubs, Partner und insbesondere Fans in ganz Deutschland unheimlich leid“, sagte Geschäftsführer Gernot Tripcke.

Eigentlich sollte am Mittwoch die erste Playoff-Runde beginnen, in der noch zwei Viertelfinalisten ermittelt werden. Die Hauptrunde, die am Sonntag zu Ende gegangen war, hatte der EHC RB München als Erster vor Titelverteidiger Adler Mannheim und dem Überraschungsteam Straubing Tigers beendet. Die Schwenninger Wild Wings hatten die Playoffs verpasst.

Gibt es bereits Absagen in unserer Region?

Ja, am Hochrhein wurden die für das Wochenende angesetzten Ringer-Bezirksmeisterschaften beim TuS Adelshausen abgesagt, nachdem das Lörracher Gesundheitsamt vor Veranstaltungen mit über 200 Besuchern gewarnt hatte. Offen ist, wie die Bundesliga-Volleyballer aus Friedrichshafen, die Schwenninger Zweitliga-Basketballer und die Konstanzer Zweitliga-Handballer mit der Situation umgehen werden.