Was sonst noch wichtig ist
Nationalmannschaft Bundestrainer Löw wird nach dem 1:2 in Paris Lernfähigkeit attestiert, aber das ist eine verwegene These
Mit fünf neuen Spielern im Vergleich zur 0:3-Klatsche in den Niederlanden zeigte die deutsche Nationalmannschaft bei der 1:2-Niederlage in Paris gegen Weltmeister Frankreich eine ansprechende Leistung. Bundestrainer Joachim Löw sprach von taktischen Überlegungen, die zu den Wechseln geführt hätten, viel eher aber war es eine Flucht nach vorne.
Paris Deutsche Nationalelf zeigt beim 1:2 in Frankreich couragierte Leistung, aber die Probleme sitzen zu tief, als dass es noch eine Lösung ohne Trennungen geben kann
Eine Halbzeit lang gut gespielt und 1:0 geführt, dann von stärker werdenden Franzosen doch noch mit 2:1 bezwungen: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft steht nach der Niederlage beim Weltmeister in der Nations League vor dem Abstieg in die B-Gruppe. So oder so müssen nach dem letzten Länderspiel des Jahres am 19. November gegen die Niederlande Trennungen erfolgen.