Tiana Zoric

Mit dem neuen Monat kommen auch die neuen Auszahlungstermine für das Kindergeld. 250 Euro pro Kind gibt es seit Anfang des Jahres 2023 vom Staat. Statt der bisherigen Staffelung des Kindergeldes nach der Anzahl der Kinder, bekommen Erziehungsberechtigte nun für alle Kinder den selben Betrag.

Das Kindergeld soll die grundlegende Versorgung des Kindes ermöglichen. Darunter fallen auch der Unterhalt und die Ausbildung. Dass das nicht ausreicht, um alle Kosten zu decken, wissen vermutlich die meisten Eltern. Mit dem Kindergeld soll der Mehraufwand ausgeglichen werden, so die Bundesagentur für Arbeit.

Die Kindergeldauszahlungstermine im Februar 2023

Die Auszahlungstermine für das Kindergeld findet nicht zum gleichen Zeitpunkt statt. Denn der Termin hängt davon ab, welche Kindergeldnummer auf dem Bescheid der Familienkasse vermerkt ist. Für den Auszahlungszeitpunkt spielt die Endziffer der Kindergeldnummer die entscheidende Rolle. Je niedriger die letzte Zahl der Nummer ist, desto früher im Monat wird das Kindergeld ausbezahlt. So werden die Kindergeldnummern mit der Endziffer "0" als erstes, und diejenigen mit der Endziffer "9" als letztes ausbezahlt.

Folgende Tabelle zeigt die einzelnen Auszahlungstermine im Februar 2023:

Kindergeldnummer, Endziffer Auszahlungstermin Kindergeld
3. Februar 2023
1 8. Februar 2023
2 9. Februar 2023
3 10. Februar 2023
4 13. Februar 2023
5 14. Februar 2023
6 15. Februar 2023
7 16. Februar 2023
8 17. Februar 2023
9 21. Februar 2023

 

Auszahlung von Kindergeld im Februar 2023: Kein Anspruch auf termingerechte Auszahlung

Der Grund für die unterschiedlichen Auszahlungstermine ist eine technische Ursache, so zumindest die offizielle Begründung. Einen rechtlichen Anspruch auf eine termingerechte Überweisung besteht bei der Auszahlung des Kindergeldes nicht. Aufgrund von Feiertagen und Wochenenden kann sich der Geldeingang laut Agentur für Arbeit verschieben.