Martin Schulz, der glücklose Kanzlerkandidat der SPD, hatte es schon vor vier Jahren erkannt. „Hast du Scheiße am Schuh, hast du Scheiße am Schuh“, beschrieb er mit volkstümlich-derben Worten seine Lage im Endspurt des