Seit mehr als 300 Jahren hat Berlin eine Mohrenstraße. Eine Zeitlang wohnte hier sogar Karl Marx. Ihren Namen erhielt sie nicht aus rassistischer Gesinnung heraus, sondern weil die weltoffenen Preußen angeblich eine Delegation aus Afrika ehren