Wer jemals einen Termin bei einem Physiotherapeuten oder einem Ergotherapeuten vereinbaren wollte, bekommt die geradezu existenziellen Probleme der Branche am eigenen Leibe zu spüren. Schnell geht da gar nichts, Wartezeiten von mehreren Monaten sind nicht ungewöhnlich. In den Städten ist die Situation mittlerweile angespannt, auf dem Land dramatisch.

Gründe sind völlig unverständlich 

Völlig unverständlich bleibt daher, warum die Bedingungen für diese Stiefkinder des Gesundheitssystems so schlecht sind. Zum einen müssen Berufsanfänger noch immer die gesamten Kosten für ihre Ausbildung wie ihre Weiterbildung selber bezahlen. Zum andern sind die Vergütungssätze derart gering, dass sich für viele freiberuflich tätige Therapeuten der Betrieb der Praxis gar nicht mehr lohnt.

Das könnte Sie auch interessieren

In den Krankenhäusern oder Reha-Kliniiken locken deutlich besser bezahlte Stellen – abgesehen von der Schweiz, wo ganz andere Löhne bezahlt werden. Hier hilft kein runder Tisch mehr: Hier muss gehandelt werden.