Hans-Georg Maaßen bleibt Verfassungsschutz-Präsident. Zwar hat ihm sein Dienstherr, Innenminister Horst Seehofer, demonstrativ das Vertrauen ausgesprochen. Doch damit steht der CSU-Chef ziemlich alleine auf weiter Flur. Wenn er hoffte, damit die schwelende Debatte beendet zu haben und zur Normalität zurückkehren zu können, so hat er sich sehr getäuscht.

Das könnte Sie auch interessieren

Weil Horst Seehofer seine schützende Hand über Maaßen hält, sein Schicksal damit mit dessen Zukunft verknüpft hat und die drei Parteichefs wegen dieser Frage und kurz vor den Schicksalswahlen in Bayern und Hessen kein Interesse an einem Bruch der Koalition haben, bleibt Hans-Georg Maaßen im Amt.

Vorerst jedenfalls. Am Dienstag wollen sich Merkel, Seehofer und Nahles wieder treffen. Gewonnen haben sie damit nichts außer ein bisschen Zeit und das Wochenende. Der Konflikt schwelt weiter. Einer oder eine wird in jedem Fall verlieren – Horst Seehofer oder Andrea Nahles. War es das wert?