Was sonst noch wichtig ist
Meinung Streunverbot für Katzen: Falscher Ansatz
Juristen in den Niederlanden überlegen, ob man Katzen das Streunen verbieten kann. Der Grund: Streunende Katzen richten große Schäden in der Vogelwelt an. SÜDKURIER-Redakteurin Beate Schierle hält das für den falschen Weg.
Washington First Lady erbost: Trumps Sohn in Kongress-Anhörung genannt
First Lady Melania meldet sich selten öffentlich zu Wort. Aber wenn sie es tut, wird sie mit wenigen Worten deutlich - vor allem, wenn es um ihren Sohn geht. Die Anhörungen zu den Impeachment-Ermittlungen gerieten ob dieser unerwarteten Breitseite plötzlich zur Nebensache.
Melania Trump und Sohn Barron im Jahr 2017.
Politik Südkoreas Schüler büffeln bis tief in die Nacht
Das Bildungssystem beim Pisa-Spitzenreiter Südkorea hat Licht und Schattenseiten. Die soziale Zugehörigkeit spielt an den Schulen dabei kaum eine Rolle. Dafür leiden viele Schüler unter dem rigiden Bildungssystem.
Schüler beantworten Testfragen an einer Schule in Seoul. Das südkoreanische Schulsystem ist erfolgreich, wird aber auch von hartem Drill dominiert. Bild: dpa
Meersburg Der sanfte Rebell aus Meersburg greift wieder zur Gitarre
Was macht eigentlich Stefan Waggershausen? Er war im Deutschland der 80er-Jahre ein Superstar. Doch seit vielen Jahren Jahren trat der Musiker und Komponist aus Meersburg nicht mehr live auf. Mit 70 drängt es ihn wieder in die Öffentlichkeit
Wenn er seine Lieblingsgitarre in Händen hält, die alte Gibson ES 150 aus den 30-er Jahren, scheint Stefan Waggershausen aufzublühen: Auf ihr hat er die meisten seiner Lieder geschrieben.
Meinung Bloß keine Panik wegen Pisa! Besser mal Geld ausgeben für die Bildung
Schon wieder rutschen die deutschen Schüler bei der internationalen Pisa-Studie leicht ab. Politik und Wirtschaft machen sich zu Recht sorgen. Schließlich hängt da die Zukunft unseres Lande dran. Aber Panik und Aufregung bringen uns nicht weiter.
Bildung Deutschland verschlechtert sich in Pisa-Studie leicht
Man kann die neueste Pisa-Studie so oder so lesen. Die Schüler in Deutschland haben sich überall verschlechtert - das klingt nicht gut. Aber ihre Leistungen sind trotzdem weiterhin überdurchschnittlich.
Eine Schülerin meldet sich in einem Klassenzimmer in einem Gymnasium während des Englischunterrichts.
SPD Nach Überraschung bei Spitzen-Wahl: Die Zukunft der GroKo soll auf dem SPD-Parteitag entschieden werden
Olaf Scholz und Klara Geywitz applaudieren dem Siegerteam mit eingefrorenen Minen. Damit hatten sie wohl nicht gerechnet: Dass die bundespolitisch weitgehend unerfahrenen Konkurrenten Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken bei den SPD-Mitgliedern das Rennen machen und als neue Vorsitzende nominiert werden. Doch die beiden wissen genau: Die nächsten Wochen werden richtig hart.
Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken winken nach der Bekanntgabe des Ergebnisses der Abstimmung zum SPD-Vorsitz im Willy-Brandt-Haus. Walter-Borjans und Esken haben die Abstimmung gewonnen. Bestätigt wird die neue Führungsspitze dann auf dem Parteitag am 6. Dezember.