Was sonst noch wichtig ist
Überlingen/Oranienburg Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Sachsenhausen hat Nachspiel: Holocaust-Leugner vom Bodensee muss Strafe zahlen
Das Amtsgericht Oranienburg verurteilt Ludwig K. wegen Volksverhetzung und Störung der Totenruhe im ehemaligen Konzentrationslager Sachenhausen. Der Mann war Teil einer Besuchergruppe der AfD-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel im vergangenen Jahr und hatte sich unangemessen verhalten. Die Führung musste abgebrochen werden.
Eine Besuchergruppe aus dem Wahlkreis von AfD-Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel in Überlingen soll im vergangenen Jahr mehrfach eine Führung durch die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen bei Berlin gestört haben.
Konstanz Das sind die Ergebnisse der Shell-Studie 2019
Das sind die Ergebnisse der Shell-Jugendstudie 2019, für die 12- bis 25-Jährige in Deutschland befragt wurden. Sie sorgen sich um die Umwelt, zeigen ein traditionelles Rollenverständnis und empfinden erstaunliche Ambivalenz beim Umgang mit Internet und Smartphone
Eine Frau hält die 18. Shell Jugendstudie 2019 in der Hand. Bild: Felix Zahn/photothek.net via www.imago-images.de
Limburg Polizei geht bei Unfallfahrt von Limburg nicht von Terror-Motiv aus
Gut eine Woche nach dem wohl absichtlich verursachten Unfall mit einem Lastwagen in Limburg geht die Polizei nicht von einem terroristischen Hintergrund aus. Das sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Westhessens am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presseagentur.
Ein Lastwagen war vergangene Woche im hessischen Limburg auf mehrere Fahrzeuge aufgefahren. Den Ermittlern zufolge besteht keine Verbindung des Unfallfahrers zur Islamisten-Szene.
Washington USA verhängen Sanktionen gegen Türkei und fordern Waffenruhe
Die USA haben wegen der Militäroffensive in Nordsyrien Sanktionen gegen die Türkei verhängt und eine sofortige Waffenruhe gefordert. US-Präsident Donald Trump will seinen Vize, Mike Pence, schnellstmöglich zur Vermittlung zwischen den Kurden und den Türken nach Ankara schicken. Sanktionen wurden gegen Verteidigungsminister Hulusi Akar, Energieminister Fatih Donmez sowie Innenminister Süleyman Soylu verhängt. Zudem seien das Verteidigungsministerium und das Energieministerium der Türkei mit Sanktionen belegt worden, erklärte das US-Finanzministerium.
Politik Wie die CDU Rechtsextremismus bekämpfen will
Die CDU-Führung fordert einen härteren Kampf gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus. SPD und Datenschützer warnen jedoch vor zu großen Befugnissen der Ermittler.
Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Annegret Kramp-Karrenbauer und Armin Laschet, die beide im Rennen um die Kanzlerkandidatur der CDU sind.
Meinung Kämpfen Sie um eine zweite Chance, Herr Merz!
In unserem „Samstagsbrief“ schreibt ein Redakteur unserer Zeitung an einen Adressaten, der Schlagzeilen machte, der Diskussionen auslöst, über den man den Kopf schüttelt – meist an eine Person des öffentlichen Lebens, an eine Institution oder an ein Unternehmen. Heute ist der Empfänger der CDU-Politiker Friedrich Merz.
Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz spricht auf dem CDU-Bundesparteitag zu den Delegierten.