Mal steht er im Badischen als „Blauer Spätburgunder“ auf der Weinkarte, mal als „Roter Spätburgunder“, meist lediglich als „Spätburgunder“. Im Kanton Schaffhausen, nur einen Steinwurf entfernt, heißt er wiederum