Nach einer Explosion ist eine Schule im Hamburger Stadtteil Finkenwerder in der Nacht zum Mittwoch teilweise eingestürzt. Wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte, ist der Verwaltungstrakt der Schule von dem Einsturz betroffen. Verletzt worden sei niemand.

Zeugen hatten demnach gegen 3.43 Uhr Explosionen und Rauch von der Schule gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr habe der betroffene Gebäudeteil in Vollbrand gestanden.

Die Feuerwehrkräfte konnten das Feuer löschen, Nachlöscharbeiten dauerten aber zunächst noch an. Zur Ursache konnte die Feuerwehr zunächst keine Angaben machen. (AFP)