Es dauert eine ganze Weile, bis der siebte Schwarzwald-„Tatort“ halbwegs interessant wird, aber das ist gar nicht mal das größte Manko des Films: „Was wir erben“ ist viel zu konventionell inszeniert, um wirklich zu fesseln.