Für Schaulustige in Deutschland trat der Mond um kurz vor 4.30 Uhr in den Kernschatten der Erde ein. Die sogenannte Totalität begann dann um 5.29 Uhr, genau dann, als der Trabant von der Mitte Deutschlands aus gesehen gerade unterging. Um 6.12 Uhr wurde die Mitte der Finsternis erreicht, kurz vor 7 Uhr endete die totale Phase, teilt die Vereinigung der Sternfreunde in Deutschland mit.

Mancherorts war der Erdtrabant bereits im Südwesten hinter dem Horizont verschwunden, bevor er vollständig in den Erdschatten eingetaucht war.

Gänzlich für das bloße Auge am Himmel verschwindet der Mond bei der Finsternis ohnehin nicht. Bei der totalen wie auch bei der partiellen Mondfinsternis leuchtet der vom Erdschatten bedeckte Mond in rötlichen, manchmal auch nur in fahlen Farben.

So konnten Beobachter in Deutschland teils nur eine partielle Mondfinsternis verfolgen.

Der Beginn einer Mondfinsternis ist am frühen Morgen am Himmel über Jacobsdorf in Brandenburg zu sehen.
Der Beginn der Mondfinsternis am frühen Morgen am Himmel über Jacobsdorf in Brandenburg. | Bild: Patrick Pleul
In Deutschland, wie hier von Jacobsdorf aus, konnten Beobachter nur eine partielle Mondfinsternis verfolgen, bevor der Mond hinter dem ...
In Deutschland, wie hier von Jacobsdorf aus, konnten Beobachter nur einen kurzen Blick auf die Mondfinsternis werfen, bevor der Mond hinter dem Horizont verschwand. | Bild: Patrick Pleul

 

Der Mond geht am Morgen während einer teilweisen Mondfinsternis hinter der Frauenkirche und der Kuppel der Kunstakademie in Dresden unter.
Der Mond geht am Morgen während einer teilweisen Mondfinsternis hinter der Frauenkirche und der Kuppel der Kunstakademie in Dresden unter. | Bild: ROBERT MICHAEL

 

Weiter im Westen war der Blick auf den verdeckten Mond besser: Bei der Mondfinsternis ist in Long Beach, Kalifornien, der fahle ...
Weiter im Westen war der Blick auf den verdeckten Mond besser: Bei der Mondfinsternis ist in Long Beach, Kalifornien, der fahle Erdtrabant über Palmen zu sehen. | Bild: Ashley Landis
Der Mond über Rio De Janeiro erscheint gegen 1 Uhr nachts rot.
Der Mond über Rio De Janeiro erscheint gegen 1 Uhr nachts Ortszeit rot. | Bild: Erica Martin
Der Vollmond während einer kompletten Mondfinsternis (von oben links) und in den verschiedenen Stadien des Himmelsspektakels über der ...
Über den USA lag der Mond im Kernschatten der Erde: Der Vollmond am 16. Mai während der kompletten Mondfinsternis (von oben links) und in den verschiedenen Stadien des Himmelsspektakels über der Stadt Moscow im US-Bundesstaat Idaho. | Bild: Ted S. Warren

(dpa)