Der Einsatz war am Nachmittag noch im Gange. Passagiere befanden sich nicht mehr im Zug. Die Gründe für das Unglück waren zunächst nicht bekannt, auch die Schwere der Verletzungen und die Herkunft der Opfer waren noch Gegenstand der Ermittlungen.

Nach Angaben des Lenker Gemeindepräsidenten René Müller entgleiste der Bahnwagen wegen einer Windböe. Der Unfall sei aber relativ glimpflich verlaufen, sagte Müller der Schweizer Nachrichtenagentur sda.

Die Eröffnung eines Jugendskilagers an der Lenk war wegen starker Winde und Regenschauer bereits in eine Mehrzweckhalle verlegt worden.