Erst der Wolf, dann der Luchs und jetzt der Braunbär: Gleich mehrere große Raubtiere waren in diesem Jahr offensichtlich im Allgäu unterwegs. Eine Touristin hatte bereits am 1. Oktober im Balderschwanger Tal im Oberallgäu Kotspuren – auch