I bims, ein Teilzeittarzan - laut der Liste zum Jugendwort des Jahres sind das zwei gängige Begriffe unter Jugendlichen in Deutschland. Der Verlag Langenscheidt wählt am Freitag in München zum zehnten Mal das Jugendwort des Jahres. Bei einer Online-Abstimmung bestimmten Nutzer zuvor aus 30 Begriffen die Top 10. Daraus wählt am Freitag eine Jury das Jugendwort des Jahres. Die Jury ist bunt gemischt: Von Schülern und Studenten bis zu Youtubern und Redakteuren bei Zeitschriften, Radio und Fernsehen. Die Juroren sind zwischen 15 und 40 Jahre alt. Mit dabei sind auch zwei Schüler aus Stockach. Die beiden 18-jährigen Jaroslav Osinka und Elias Elmlinger reisen nach München, um mit 18 weiteren Jurymitgliedern das Jugendwort für 2017 zu wählen. 

Die jährliche Wahl gilt als Werbeaktion für das Jugendsprachen-Lexikon des Verlags und ist nicht unumstritten. Alle Jahre wieder werden Zweifel daran laut, ob Jugendliche wirklich so reden, wie es die Jugenwort-Wahl suggeriert. Die zwei Schüler können die Kritik nachvollziehen, erklären aber im Video, warum es in diesem Jahr anders ist. Außerdem erzählen sie, worauf sie sich am meisten freuen und welche Bedeutung Jugendsprache für sie hat. 
 

Diese zehn Wörter stehen zur Wahl - wir erklären, was sie bedeuten:   

  • Geht fit
    Geht fit bedeutet so viel wie geht klar oder alles klar.
  • napflixen
    Hier werden der englische Begriffe nap (Nickerchen) und Netflix, ein Streaming-Dienst über den Filme und Serien angeschaut werden könnnen, gekoppelt. Es bedeutet also in etwa, ein Nickerchen machen, während nebenbei ein Film oder eine Serie läuft.
  • unlügbar
    Unlügbar sind Sachen, die unumstritten sind und an denen kein Zweifel besteht.
  • selfiecide
    Dieser Begriff setzt sich aus den englichen Wörtern Selfie (Selbstportrait mit dem Handy) und Suicide (Selbstmord) zusammen. Es beschreibt den Tod beim Versuch ein Selfie zu machen.
  • schatzlos
    Schatzlos ist ein anderes Wort für den Begriff single.
    Es wird also eine Person beschrieben, die in keiner festen Beziehung ist.
  • Merkules
    Eine Kombination des Nachnamens der Bundeskanzlerin Angela Merkel und Herkules.
  • Teilzeittarzan
    Ein Teilzeittarzan ist jemand, der sich zeitweise wie ein Affe verhält.
  • tinderjährig
    Als tinderjährig werden alle bezeichnet, die alt genug sind, um die Dating-App Tinder zu nutzen. Diese darf erst ab 18 benutzt werden.
  • Noicemail
    Als Noicemail wird eine nervige Sprachnachricht bezeichnet. Sprachnachricht heißt auf Englisch Voicemail, woraus sich der Begriff ableitet.
  • I bims
    Die Phrase I bims ist in den sozialen Netzwerken entstanden und bedeutet so viel wie "Ich bin es".
 

In der Online-Abstimmung von Langenscheidt landete der Begriff "Geht fit" auf Platz 1. Mit rund einer Million Abstimmungen habe es diesmal so viele Votes gegeben wie noch nie, sagte eine Sprecherin des Verlags. Den Gewinner aus den Top 10 wird allerdings nur die Jury bestimmen. Im vergangenen Jahr wählte sie die Phrase "Fly sein" zum Jugendwort des Jahres. Der Begriff stammt aus der Hip-Hop-Szene und solle etwa bedeuten, dass etwas besonders abgehe. 2015 gewann der Begriff "Smombie", eine Kombination aus den Worten Smartphone und Zombie. Er beschreibt Menschen, die durch den ständigen Blick auf ihr Smartphone die Umwelt nicht mehr wahrnehmen.