Für eine große Portion Weihnachtsstimmung dürfen bestimmte Filmklassiker einfach nicht fehlen, mit all dem Wahnsinn rund um das Fest der Liebe: Geschenke, Deko, Baum, Essen und natürlich die Familie.

Das könnte Sie auch interessieren

Schöne Bescherung

Clark Grisworld (gespielt von Chevy Chase) möchte seiner Großfamilie das perfekte Weihnachtsfest bescheren, doch alles läuft schief. Der Weihnachtsbaum geht in Flammen auf, ein Eichhörnchen attackiert Clarks Eltern und Schwiegereltern und die Weihnachtsbeleuchtung am Haus will einfach nicht funktionieren. Eine Katastrophe jagt die nächste. Gekrönt wird dieses Chaos durch eine Entführung und ein Swat-Team. Ein besinnliches Weihnachtsfest sieht anders aus.

Schöne Bescherung läuft am 24.12. um 22.25 Uhr und am 26.12. um 13.40 Uhr jeweils auf Sat.1
 

Clark Grisworld droht in dem Weihnachtschaos seinen Verstand zu verlieren.
Clark Grisworld droht im Weihnachtschaos seinen Verstand zu verlieren. | Bild: Park Circus/Warner Bros

Kevin - allein zu Haus und in New York

1. Die Familie des achtjährigen Kevin (Macaulay Culkin) ist mit den Vorbereitungen des anstehenden Weihnachtsurlaubes beschäftigt. Am Abend vor der Abreise wird Kevin wegen eines Streits auf den Dachboden geschickt. Bei der Abreise wird der 8-Jährige tatsächlich vergessen. Zuerst findet Kevin Gefallen daran: isst so viel Eiscreme und Pizza, wie er will, und entscheidet über das Fernsehprogramm. Doch schon bald tauchen zwei Einbrecher auf, die er versucht aufzuhalten. Mutig und einfallsreich verteidigt der kleine Kevin am Weihnachtsabend sein Zuhause.

2. In der Fortsetzung läuft auf der Reise in den Weihnachtsurlaub wieder etwas falsch und Kevin landet anstatt mit der Familie in Miami, allein in New York. Doch das kennt er ja bereits und so mietet er sich in ein Luxushotel ein. Was er da noch nicht weiß: Auch die zwei Ganoven, die im ersten Teil versuchten, in sein Zuhause einzubrechen, sind in der Metropole unterwegs.  Als er aber merkt, dass die beiden ein Spielzeuggeschäft plündern wollen, setzt er wieder all seine Tricks ein, um das zu verhindern. 

Am Dienstag, 24. Dezember, läuft "Kevin allein zu Haus" um 20.15 Uhr auf Sat.1. Am Mittwoch, 25. Dezember, läuft "Kevin allein in New York" um 20.15 Uhr auf Sat.1.
 

Kevin schmückt schon einmal den Weihnachtsbaum. Durch das Fenster beobachtet ihn ein Einbrecher.
Kevin schmückt schon einmal den Weihnachtsbaum. Durch das Fenster beobachtet ihn ein Einbrecher. | Bild: 20th Century Fox

Der Grinch

In dem kleinen Dörfchen Whoville geht es immer nur um Weihnachten, das Fest der Liebe. Nur der Grinch (Jim Carrey), ein grüner, garstiger, haariger Weihnachtshasser sitzt allein in seiner Höhle und beobachtet das Treiben voll Ekel und Missgunst. Die kleine Cindy Lou Who sieht Weihnachten kritisch: Geht es nur um Geschenke? Sie sucht nach dem wahren Sinn und gerät dabei auf die Spur des Grinch. Als Weihnachtsmann verkleidet und mit seinem Hund als Rentier möchte dieser alle Weihnachtsgeschenke unter dem Baum klauen. Kann die kleine Cindy Lou den Grinch überzeugen und das Weihnachtsfest retten?

Am Dienstag, 24. Dezember, läuft "Der Grinch"um 16.35 Uhr bei VOX

Der hinterlistige Grinch (Jim Carrey) reibt sich verschmitzt seine Pfoten.
Der hinterlistige Grinch (Jim Carrey) reibt sich verschmitzt seine Pfoten. | Bild: dpa / uip

Versprochen ist versprochen

Geschäftsmann und Familienvater Howard Langston (Arnold Schwarzenegger) hat vergessen, das Weihnachtsgeschenk für Sohn Jamie zu besorgen. Und der wünscht sich ausgerechnet "Turbo-Man", die Actionfigur, die wirklich jedes Kind will. So macht sich Howard am 24. Dezember auf, das Geschenk zu kaufen und erlebt eine verrückte Jagd um die letzte "Turbo-Man"-Figur. Die Zeit läuft und ein gnadenloser Wettlauf beginnt. Versprochen ist nun einmal versprochen. 

Versprochen ist versprochen läuft am Montag, 23.12., um 20.15 Uhr auf Kabel 1 und am Dienstag, 24.12., um 14.05 Uhr ebenfalls auf Kabel 1 
 

Howard (Arnold Schwarzenegger) versucht am 24. Dezember noch das Geschenk für seinen Sohn zu finden und legt sich dafür sogar mit Weihnachtswichteln an.
Howard (Arnold Schwarzenegger) versucht am 24. Dezember noch das Geschenk für seinen Sohn zu finden und legt sich dafür sogar mit Weihnachtswichteln an. | Bild: 20th Century Fox

Verrückte Weihnachten

Jedes Jahr feiern die Kranks (Tim Allen und Jamie Lee Curtis) Weihnachten mit Allem drum und dran. Dieses Jahr ist Tochter Blair jedoch nicht da und so beschließt das Ehepaar, zu verreisen. Endlich Strand statt Schnee. Doch als Blair dann anruft und kurzfristig ihren Besuch ankündigt, fällt die Reise ins Wasser und Weihnachten gerät völlig ins Chaos. Die Kranks haben nur 24 Stunden Zeit, das Weihnachtsfest zu organisieren. So wird allein schon der Einkauf des Festtagsbratens zu einer Tortur.

Am Samstag, 7. Dezember, läuft "Verrückte Weihnachten" um 20.15 Uhr auf VOX.
 

Nora (gespielt von Jamie Lee Curtis) versucht an Heiligabend noch letzte Weihnachtseinkäufe zu tätigen.
Nora (gespielt von Jamie Lee Curtis) versucht an Heiligabend noch letzte Weihnachtseinkäufe zu tätigen. | Bild: Columbia_TriStar (Columbia_TriStar)

Das Wunder von Manhattan

Kriss Kringle ist Kaufhausweihnachtsmann, aber noch viel mehr. Indem er Eltern auch zu Konkurrenzunternehmen schickt, wenn das gewünschte Geschenk dort billiger ist, werden das Kaufhaus und auch Kriss selbst immer beliebter. Und auch Susan, die Tochter der Kaufhausleiterin Dorey, ist beeindruckt. Ihre Mutter Dorey klärte sie auf, dass Kriss nur ein verkleideter Angestellter ist, doch Susan sieht mehr in ihm. Da rät ihre Mutter, sie solle sich etwas wünschen, dass nur der Weihnachtsmann schaffen kann. Also wünscht sich Susan einen Vater, ein Haus und einen Bruder. Werden sich ihre Wünsche erfüllen? Und ist Kriss Kringle doch der echte Weihnachtsmann?

Am Samstag, 21. Dezember, läuft "Das Wunder von Manhattan"um 15.30 Uhr auf RTL.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Der Filmklassiker gehört zu Weihnachten wie die Tanne und Adventskalender, und das seit über 30 Jahren. Das Kultmärchen basiert auf der Geschichte von Aschenputtel der Gebrüder Grimm. Aschenbrödel muss unter der bösen Stiefmutter und den garstigen Stiefschwestern tagtäglich die schlimmsten Arbeiten verrichten. Aschenbrödel möchte den Prinzen sehen und ihrem Leid entfliehen, ihre Stiefmutter tut jedoch alles, um das zu verhindern. Durch die drei Haselnüsse erfüllen sich Aschenbrödels Wünsche und sie kann heimlich auf den Ball gehen. Der Prinz verliebt sich in sie und möchte sie heiraten. Doch als der Zauber vorbei ist, muss Aschenbrödel flüchten. Mit ihrem Schuh geht der Prinz auf die Suche nach ihr.

Am Samstag, 24. Dezember, läuft "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" um 17.10 Uhr auf der ARD.  Alle Sendetermine finden Sie hier. 

Der Prinz  passt Aschenbrödel den verlorenen Schuh an.
Der Prinz passt Aschenbrödel den verlorenen Schuh an. | Bild: DB WDR/Degeto (WDR/Degeto)

Der Polarexpress

Im computeranimierten Trickfilmmärchen, in dem Tom Hanks in fünf verschiedene Rollen schlüpft, bezweifelt ein Junge, dass es tatsächlich den Weihnachtsmann gibt. Schließlich hat er ihn noch nie gesehen. In der Nacht vor dem Weihnachtsfest taucht, als der Junge gerade schlafen will, der "Polarexpress" vor seiner Haustüre auf. Dieser besondere Zug, in dem auch andere Kinder im Schlafanzug sitzen, fährt zum Nordpol zum Weihnachtsmann. Die Fahrt ist jedoch rasant und hält einige Abenteuer und Gefahren bereit. Wird der kleine Junge endlich den Weihnachtsmann sehen und so seinen Glauben zurück erlangen? Und wer bekommt das erste Geschenk von ihm?

Am Freitag, 20.12. äuft Der Polarexpress um 20.15 Uhr und am Sonntag, 22.12., um 12 Uhr, jeweils auf Super RTL
 

Der Polarexpress hält vor der Türe un nimmt einen kleinen Jungen mit auf die abenteuerliche Reise zum Weihnachtsmann am Nordpol.
Der Polarexpress hält vor der Tür eines kleinen Jungen, der den Glauben an den Weihnachtsmann verloren hat. | Bild: Warner

Disneys Weihnachtsgeschichte

Der 3D-animierte Fanatsyfilm aus dem Jahr 2009 basiert auf der gleichnamigen Erzählung von Charles Dickens. Die Hauptrolle sowie mehrere Nebenrollen übernimmt Jim Carrey.
Der alte Ebenezer Scrooge ist ein hartherziger Geizkragen. Weihnachten hält er für Geld- und Zeitverschwendung. In der Heiligen Nacht erhält er Beusch von drei Geistern: Der Geist der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht. Sie erteilen dem verbitterten alten Mann eine Lektion. Sie zeigen ihm die bitterarmen Menschen im Elendsviertel, seine verlorene Liebe Belle und schließlich seinen eigenen Grabstein. Wird Scrooge sich ändern?

Am Montag, 23. Dezember, läuft "Disneys Weihnachtsgeschichte" um 20.15 Uhr auf Sat.1 und am 24. Dezember um 17.50 Uhr auf Sat.1
 

Der alte, verbitterte und kaltherzige Scrooge wird von drei Weihnachtsgeistern besucht. Sie wollen ihm eine Lektion erteilen.
Der alte, verbitterte und kaltherzige Scrooge wird von drei Weihnachtsgeistern besucht. Sie wollen ihm eine Lektion erteilen. | Bild: Walt Disney Pictures / Sky