Panorama

Leben und Wissen Wenn der Darm sich meldet
  • Immer mehr Deutsche haben Verdauungsprobleme
  • Organ hat auch auf die Psyche großen Einfluss
  • Qualität der Darmflora spielt eine wichtige Rolle
Ein Drücken, Ziehen und Stechen: Dauerhafte Beschwerden im Darm können zur Folter werden. Dann ist der Arzt gefragt.
Trennung Nach Ehe-Aus der Gottschalks: So reagiert das Netz
Nach rund 43 Jahren Ehe ist Schluss: Thea (73) und Thomas (68) Gottschalk gehen getrennte Wege. Ein deutsches Traumpaar verlässt die gemeinsame Bühne. In den sozialen Netzwerken sorgt das für Gesprächsstoff.
Ein Bild aus – noch – glücklichen Tagen: Thomas Gottschalk und seine Frau Thea bei der Bertelsmann-Party in Berlin im September 2016. Die Nachricht, dass sich die beiden nach über 40 Jahren Ehe trennten, kam für viele überraschend.
Beira/Genf Zyklon «Idai» in Mosambik: Retter kämpfen gegen die Zeit
Der tropische Wirbelsturm «Idai» hat Hunderttausende obdachlos gemacht. Weite Landstriche stehen unter Wasser. Helfern bietet sich in dem Gebiet ein Bild der Verwüstung. Zehntausende brauchen dringend Hilfe. Doch die Pegel der Flüsse steigen weiter an.
Blick auf Praia Nova Village, eines der von Zyklon «Idai» am stärksten betroffenen Viertel in Beira, Mosambik. Ganze Landstriche wurden zerstört, Dörfer und Städte standen unter Wasser, aus Häusern wurden Ruinen und Vorratskammern von den Fluten mitgerissen.
Naturkatastrophe Bis zu 1000 Todesopfer befürchtet – Zyklon verwüstet Mosambik
Weite Landesteile in Mosambik sind überflutet. Eine Großstadt ist seit Tagen ohne Strom und von der Außenwelt abgeschnitten. Helfer schlagen nach dem tropischen Wirbelsturm „Idai“ Alarm. Und der Präsident warnt vor einer Katastrophe ungeahnten Ausmaßes.
Der Wirbelsturm «Idai» hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Über 1000 Menschen könnten dem Unwetter zum Opfer gefallen sein.
Wildnis Andreas Kieling über Grizzlys und Eber
Tierfilmer Andreas Kieling über seinen Arbeitsalltag mit Grizzlybären und wütenden Ebern, die Angst bei den Dreharbeiten und seine Tipps für Entdeckungen im heimischen Wald.
Nur mit Hund, Fernglas und Kamera-Stativ ins Hochgebirge. Filmer Andreas Kieling bei einer seiner liebsten Beschäftigungen.
Panorama Landwirt sät riesigen Heiratsantrag
Um seiner Liebsten die alles entscheidende Frage zu stellen, hat sich ein Landwirt etwas ganz Besonderes einfallen lassen. So ging die Geschichte aus.
In überdiemensionalen Buchstaben steht in einem Feld «Mogst mi heiran?». Landwirt Florian Weiß aus der Oberpfalz hat seiner Freundin einen Heiratsantrag in ein Feld gesät.
Panorama So war unser Jahr 1949: SÜDKURIER sucht Leser-Fotos
In diesem Jahr wird die Bundesrepublik Deutschland 70 Jahre alt. Aus diesem Grund will der SÜDKURIER einen Blick zurück in das Jahr 1949 werfen und fragt: Wie war der Alltag Ende der 40er-Jahre im Südwesten? Wie lebten die Menschen. Leser können uns Bilder von damals senden
Mangel in der Nachkriegszeit: In einem Barackenlager für Vertriebene aus den Ostgebieten geben Frauen Suppe und Brötchen an Kinder aus, die Blechdosen mitgebracht haben. Die Deutschen mussten oft mit einer einzigen größeren Mahlzeit am Tag auskommen.  Bilder: Imago (6), dpa (3), Archiv SÜDKURIER
Frankfurt/Main Haare vor dem Färben ein bis zwei Tage nicht waschen
Günstig und vermeintlich einfach ist das Haarefärben zu Hause. Doch manchmal wird das Braun dunkler als erwartet, oder Blondierungen kommen an den Ansätzen heller heraus als in den Spitzen. Wie lässt sich das vermeiden?
Für das Haarefärben zu Hause gibt es Fertigprodukte. Einzelne Komponenten müssen dann nur noch zusammengemischt werden. Foto: Christin Klose