Man kann viel über Oliver Pocher sagen, vor allem aber eins: Der 41-Jährige ist konsequenter als die meisten seiner Kollegen. Einer, der nicht locker lässt, wenn er sich einmal an einer Sache festgebissen hat. Über den früheren Tennis-Star Boris Becker (52) zum Beispiel hat sich der Comedian vor nicht allzu langer Zeit ausführlich lustig gemacht – das aktuelle Opfer seiner Sticheleien heißt Michael Wendler.

Der 47-jährige Schlagersänger (“Sie liebt den DJ“) findet das maximal mäßig lustig und will sogar Strafanzeige gegen Pocher gestellt haben. Grund: Urheberrechtsverletzungen und Beleidigung. Das scheint den Spaßvogel aber nur noch angestachelt zu haben: Er macht nämlich munter weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Angefangen hat die öffentlich ausgetragene Privatfehde zwischen dem Komiker und dem Sänger am 24. Januar 2020 – da teilte Pocher auf Instagram ein Video, das zeigt, wie Influencerin Laura Müller (19) ihrem Freund Michael Wendler ein Auto schenkt. „90 Sekunden Fremdscham“ schrieb Pocher dazu.

Wenig später stellte er seine eigene Version des Videos ins Netz (bekannt geworden als die „Wendler-Challenge“): „Mein Schatziiiiii hat mir spontan vor der Kamera von ihrem ersten Geld ein Auto geschenkt!!!“ Mehr als zwei Millionen Mal wurde das Filmchen angeschaut, das zeigt, wie Pocher von seiner Frau Amira (27) ein Spielzeugauto bekommt.

Nur nebenbei: Mit dem Verkauf der eigens für eine darauf aufbauende Aktion gedruckten T-Shirts hat er gleich noch eine fünfstellige Summe für den guten Zweck eingesammelt.

Pochers 807.000 Abonnenten können sich seit dem ersten Video nicht mehr über Langeweile beklagen – praktisch täglich findet der 41-Jährige einen Anlass, um sich über Wendler und dessen junge Freundin lustig zu machen. Immer wieder stellt er Wendler‚sche Videos nach, darunter zum Beispiel die „Spritztour im neuen Pick-up-Truck“ oder das Hand-Herz beim Abendessen.

Zu den besten Kurzfilmen gehört zweifellos seine Version von Wendlers Musikvideo „Was man liebt, gibt man frei“: Statt auf einem Segway ist Pocher auf einem Hoverboard unterwegs – eine offenbar schmerzhafte Kollision mit einer Ansammlung von Mülltonnen inklusive. Zum Glück hatte er einen Helm auf …

Den Fans gefällt‘s, sogar den prominenten unter ihnen. Die Zahl der Likes unter den Fotos ist immer deutlich fünfstellig. Model Lilly Becker (43) schickte schon mehrfach lachende Smileys, Moderatorin Frauke Ludowig (56) kommentierte: „Ich liebe es!“, TV-Koch Frank Rosin (53) lobte: „Oli, wir feiern dich!“

Egal, was Michael Wendler tut – er polarisiert. Für jemanden wie Pocher, der den Sänger und TV-Promi für die „Lachnummer der Nation“ hält, ist jede einzelne Aktion ein gefundenes Fressen. Aber auch er muss wohl zugeben: Ohne den Wendler wäre der Pocher nur halb so witzig.