Herr Sigl, als Ihnen die Hauptrolle im Film „Flucht durchs Höllental“ angeboten wurde – mussten Sie da lange überlegen?Grundsätzlich ist es so: Wenn mich Produzent Hans Koch und Regisseur Marcus Rosenmüller – in der