Es ist ein Happy End, wie es sich kein Drehbuchautor in Hollywood besser hätte ausdenken können. In den Hauptrollen: der britische Schauspieler Orlando Bloom und die US-Sängerin Katy Perry. Am Valentinstag haben sie sich verlobt, nachdem lange Zeit überhaupt nicht hundertprozentig klar war, ob sie überhaupt zusammen sind.

Ein Schnappschuss, den beide auf Instagram veröffentlicht haben, wischt nun jegliche Zweifel beiseite. Auf dem Bild sind die Gesichter der beiden zu sehen, zumindest Teile davon, im Hintergrund viele Herzchen-Luftballons und ganz vorn ein sehr auffälliger Ring. Was soll das schon anderes bedeuten, als dass da bald die Hochzeitsglocken läuten?

Das könnte Sie auch interessieren

Und hätten doch Zweifel bestanden – sie wurden von Katy Perrys Mutter aus dem Weg geschafft. „Schaut, wer sich am Valentinstag verlobt hat“, schrieb Mary Hudson auf Facebook unter Bilder einer offenbar gar nicht mal so kleinen Party.

Für den 42-jährigen Bloom wäre es das zweite Jawort. Er hat aus der Ehe mit dem australischen Model Miranda Kerr (35), die bis 2013 dauerte, einen Sohn – Flynn ist acht Jahre alt. Auch die 34-jährige Perry hat den Gang vor den Traualtar schon gewagt. Sie war zwei Jahre lang mit dem britischen Komiker Russell Brand (43) verheiratet, 2012 kam das Liebes-Aus.

Die Geschichte ihrer Liebe

Bereits ab Anfang 2016 waren Perry und Bloom liiert. Etwa ein Jahr lang hielt die Liebe, dann nahmen sie sich, nach allem, was man hört, eine Beziehungspause. Die Fans der beiden wollten schon damals kaum wahrhaben, dass die Liebesgeschichte dieses Traumpaars vorbei sein sollte.

Und sei es nur wegen Fotos wie denen aus dem Sardinien-Urlaub, auf denen die beiden beim Stand-up-Paddling zu sehen sind: sie vorn auf dem Brett sitzend (angezogen), er dahinter kniend (nackt, von Sonnenbrille und Kappe abgesehen).

Seit fast einem Jahr sollen Perry und Bloom nun wieder liiert sein. Als deutlicher Hinweis dafür gilt das Bild eines Besuchs beim Papst im April 2018. Auch wenn beide immer mal wieder durchblicken ließen, dass sie keine Singles sind, war lange Zeit nicht klar, wen sie nun tatsächlich an ihrer Seite haben.

Ob Papst Franziskus (links) ihnen seinen Segen gegeben hat? Katy Perry (rechts) und Orlando Bloom (daneben) bei einem Besuch in Rom im April 2018.
Ob Papst Franziskus (links) ihnen seinen Segen gegeben hat? Katy Perry (rechts) und Orlando Bloom (daneben) bei einem Besuch in Rom im April 2018. | Bild: Osservatore Romano / AFP

Ein nur schwer falsch zu interpretierendes Anzeichen dafür, dass sie sich wieder gefunden haben, war tierischer Art: Sowohl Perry als auch Bloom sind Besitzer eines Teacup-Pudels. Perrys heißt Nugget, Blooms Mighty. Die Vierbeiner waren immer mal wieder zusammen auf den Social-Media-Kanälen ihrer Besitzer zu sehen – für Fans von Perry und Bloom war die Sache damit klar.

Die beiden Stars halten sich eher bedeckt, wenn es um klare Aussagen zu Liebesdingen geht. Es war fast eine Sensation, als Perry Bloom zum Geburtstag gratulierte als dem „nettesten und hübschesten Mann, mit dem ich jemals das Vergnügen hatte, Zeit zu verbringen“. Ja, das kann nur wahre Liebe sein.