Menschen

München/Zürich Starsopranistin Edita Gruberová gestorben
Die Sängerin Edita Gruberová zählte zu den berühmtesten Sopranistinnen der Welt, sie wurde in vielen Opernhäusern gefeiert. Nun ist sie in ihrer Wahlheimat Zürich gestorben.
Die slowakische Sopranistin Edita Gruberova beantwortet bei einer Pressekonferenz Fragen von Journalisten. (Archivbild).
Fernsehen Warum Designer Guido Maria Kretschmer die Frauen feiert: „Welt wäre ein entspannterer Ort, wenn Männer Frauen mehr Raum lassen“
Guido Maria Kretschmer verdankt den Frauen in seinem Leben viel – und er glaubt auch, dass die Welt ein entspannterer Ort wäre, wenn Frauen mehr zu sagen hätten. Wie er ihnen zu mehr Selbstbewusstsein verhilft, warum er sich auch als Psychologe sieht und warum er selten richtig sauer wird, erzählt der Designer im Interview.
Guido Maria Kretschmer gibt‘s jetzt auch als Wachsfigur in Berlin. Hier macht der echte Guido (links) ein Selfie mit seinem Doppelgänger. „Eine eigene Wachsfigur bei Madame Tussauds zu haben, ist für mich ein kleiner Traum, der wahr wird“, sagt der Designer.
Panorama Jetzt ist es wohl offiziell: Schauspielerin Sophia Thomalla und Tennis-Profi Alexander Zverev sind ein Paar
Der deutsche Tennis-Profi Alexander Zverev und Schauspielerin Sophia Thomalla sollen laut „Bild“-Zeitung ein Paar sein. Nach Zverev hat nun auch Sophia Thomalla auf die Berichte reagiert – mit einem Bild auf Instagram.
Olympiasieger Alexander Zverev und Schauspielerin Sophia Thomalla: Sind die beiden ein Paar? Auf entsprechende Medienberichte reagierte der Tennisprofi zurückhaltend.
Musik Max Mutzke, ist man je zu alt für die Liebe?
Der Sänger ist sicher: Man ist nie zu alt, um sich zu verlieben. Und auch Max Mutzke genießt das Gefühl, verliebt zu sein, immer noch. Im Interview spricht der 40-Jährige außerdem über sein neues Album, sein Interesse an der Politik und die Zeit mit seiner Familie im Schwarzwald.
Max Mutzke bei seinem Auftritt bei der Verleihung des Medienpreises „Goldene Henne“ im September in Leipzig.
Tatort Beim Tatort wird‘s gruselig – Lars Eidinger kehrt noch einmal als Mörder Kai Korthals zurück: Warum er gerne den Bösen spielt
Der Schauspieler Lars Eidinger ist am Sonntag zum dritten Mal als Serienkiller im Kieler Tatort zu sehen. Früher hat ihm niemand solche Rollen zugetraut, inzwischen ist das anders. Warum das den 45-Jährigen freut und was ihn an der Rolle fasziniert, erzählt er im Interview.
Der wohl unheimlichste Mörder in der Tatort-Geschichte: Kai Korthals (Lars Eidinger).
Fernsehen Seine Heimat ist Singen – jetzt ist Schauspieler Oliver Stein in einer großen ZDF-Produktion zu sehen
Oliver Stein ist in der erfolgreichen ZDF-Reihe „Ella Schön“ zu sehen – als Kung-Fu-Trainer der von Annette Frier gespielten Hauptfigur. Wir stellen den Schauspieler, der in Waldshut geboren, in Singen aufgewachsen ist und inzwischen in der Schweiz lebt, vor.
Aus dem Hegau vor die TV-Kamera: Oliver Stein ist als Schauspieler gefragt.
Wochenende Showmaster und Erfinder des SWR-Nachtcafé Wieland Backes hält Rückschau: „Man darf die Zuschauer nicht unterfordern“
Wieland Backes hat die niveauvolle Unterhaltung im Nachtcafé groß gemacht. Nun hat er sein Leben aufgeschrieben und liest aus seinem Buch in Konstanz und Singen. Ein Gespräch über seltsame Gäste und Esoteriker in der Sendung, über das Dschungelcamp und seine Parkinson-Erkrankung – und warum eine gute Gesprächsrunde einem Kasperletheater ähnelt.
„Uns geht es um die Menschen“: Moderator Wieland Backes (l.), Entertainer Harald Schmidt (Mitte) und Designerin Ute Patel-Mißfeldt (r.) bei der Aufzeichnung der letzten „Nachtcafé“-Sendung mit ihm als Moderator am 10. Dezember 2014 in Ludwigsburg.
Politik Wahlkampf mal anders – wenn Angela Merkel auf Vogelstimmenfang geht
Gute Termine, schlechte Termine – im Bundestagswahlkampf gibt es beides. Ihren Besuch im Vogelpark Marlow wird Kanzlerin Angela Merkel vermutlich in die erste Katgegorie einordnen, auch wenn er nicht ganz schmerzfrei verlief.
So begeistert wird sie selten empfangen: Bundeskanzlerin Angela Merkel füttert australische Loris im Vogelpark Marlow.
Royals Klage wegen sexuellen Missbrauchs ist zugestellt – jetzt wird es ernst für Prinz Andrew
Prinz Andrew, der zweitälteste Sohn der Queen, hat lange versucht, sich einer Klage in den USA wegen Missbrauchsvorwürfen zu entziehen – bis jetzt. Nun wurden die Dokumente seinem Anwalt in den USA zugestellt. Experten zufolge bleiben dem 61-Jährigen nun vier Möglichkeiten: die Vorwürfe ignorieren, sie anfechten, gestehen oder versuchen, sich mit der Klägerin Virginia Giuffre zu einigen.
Prinz Andrew hat sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen – zuletzt zeigte er sich im April 2021, kurz nach dem Tod seines Vaters Prinz Philip.
Fernsehen „Man kann einer Figur auch folgen, wenn man sie nicht mag“: Warum Jürgen Vogel nicht immer nur den Guten spielen will
Schauspieler Jürgen Vogel ermittelt ab Freitag im neuen ZDF-Krimi „Jenseits der Spree“. Im Interview spricht der 53-Jährige über seine Rolle als Kommissar und alleinerziehender Vater, zu viele Krimis im deutschen Fernsehen und seine WG-Zeit mit dem heutigen Tatort-Kommissar Richy Müller.
Robert Heffler (Jürgen Vogel), eigentlich auf eigenen Wunsch im Innendienst des Kommissariats in Berlin-Köpenick, weil er keine Schusswaffe mehr tragen will, und die junge Kriminalhauptkommissarin Kay Freund (Seyneb Saleh).
Musik Konzerte nur für Geimpfte und Genesene? „Das muss das Modell sein für die nahe Zukunft“, sagt Peter Maffay
Peter Maffay hat ein neues Album veröffentlicht – sein persönlichstes, das es ohne Corona so nicht gäbe. Doch die Pandemie hat auch ihre bittere Seiten. Im SÜDKURIER-Interview spricht der Musiker über die Vergänglichkeit, das Vater-Sein und darüber, was er vom nächsten Bundeskanzler erwartet.
72 ist Peter Maffay inzwischen und sagt: „Ich bin reich beschenkt worden. Ich hatte großes Glück.“
Promis Was für ein Jahrgang: Diese Promis feiern in diesem Jahr ihren 60. Geburtstag
Kaum zu glauben, wer in diesem Jahr schon alles 60 geworden ist – und wer es noch vor sich hat. Neben den TV-Stars Barbara Wussow und Ingo Lenßen ist auch internationale Prominenz unter denen, die gefeiert haben oder die Party noch vor sich haben. Wir stellen einige der Geburtstagskinder aus dem Jahrgang 1961 vor.
Blumen zum Geburtstag – wenn‘s der 60. ist, darf der Strauß ruhig etwas größer sein.
SWR In Villingen-Schwenningen begann der „Schlagerspaß“: Andy Borg schenkt sich zum Jubiläum eine Sendung
Seit 40 Jahren steht der Sänger Andy Borg auf der Bühne – und auch seine SWR-Sendung „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ feiert ein kleines Jubliäum. Der 60-Jährige erinnert sich daran, wie er in Villingen-Schwenningen einen Neuanfang startete und wie er vom Mechaniker zum Musiker wurde. Zudem erklärt er, was er an den Menschen am Bodensee und im Schwarzwald besonders schätzt.
Andy Borg ist seit 2018 Gastgeber der SWR-Sendung „Schlager-Spaß mit Andy Borg“.
Konstanz Mit dem Panzer auf der Marktstätte oder auf Skiern über die Laube: Jan Graf Bernadotte, der abtrünnige Sohn des Mainau-Grafen, ist tot
"Alle haben immer erzählt, er sei eine coole Socke und dass man richtig gut mit ihm feiern konnte. Aber ein Vater war er nie." Die Konstanzerin Rosemarie Bernadotte hatte keine richtige Beziehung zu ihrem Vater Jan, der wegen seiner Eskapaden von Lennart Bernadotte einst von der Insel Mainau verstoßen wurde. Nun ist Jan Bernadotte Graf von Wisborg im Alter von 80 Jahren in Schweden gestorben.
Am 1. September starb Jan Bernadotte Graf von Wisborg im Alter von 80 Jahren in Schweden. Seine Tochter Rosemarie lebt in Konstanz.
Menschen Der französische Schauspielstar Jean-Paul Belmondo ist im Alter von 88 Jahren gestorben
Jean-Paul Belmondo hat in seiner Rolle als Draufgänger und Gangster Filmgeschichte geschrieben. Nun ist der Schauspieler mit dem markanten Lachen gestorben.
Der französische Schauspieler Jean-Paul Belmondo spricht bei der Verleihung des Filmpreises Cesar. Belmondo ist im Alter von 88 Jahren gestorben.
Musik Trennungsgerüchte? „So ein Blödsinn!“ Matthias Reim räumt mit Gerüchten auf und freut sich auf seinen Auftritt im Milchwerk Radolfzell
In diesen Tagen erscheint die neue Single von Matthias Reim, im Januar soll ein ganzes Album folgen. Nach der Pandemie-Zwangspause hat zudem wieder erste Live-Auftritte hinter sich – und kommt mit neuem Schwung am 7. September nach Radolfzell. Warum er sich darauf besonders freut.
Trennung? „So ein Blödsinn!“ Matthias Reim und Christin Stark sind noch immer ein Paar. Das Stockacher Tonstudio nutzen sie gemeinsam.
Literatur Geschichten, von denen auch die Eltern was haben: Oliver Wnuk geht unter die Kinderbuch-Autoren
Der aus Konstanz stammende Schauspieler Oliver Wnuk fand das bestehende Angebot „befremdlich langweilig“. Deshalb hat er kurzerhand selbst Kinderbücher geschrieben.
Kinderbücher findet Oliver Wnuk oft „befremdlich langweilig“. Deshalb schreibt er jetzt selbst welche.