dpa

Die in Köln geborene Sängerin Kim Petras und der britische Sänger Sam Smith sind bei den diesjährigen Grammys für ihren Clubhit «Unholy» ausgezeichnet worden. Bei der Verleihung gewannen sie die Trophäe als bestes Pop-Duo. Damit ist die Deutsche der erste Transmensch in der Geschichte der Grammys, der in dieser Kategorie ausgezeichnet wurde.

«Unholy» schaffte es im Herbst 2022 auf Platz Eins in Großbritannien und den USA. Das Lied handelt von einem Familienvater, der sich in einem Stripclub vergnügt.

Die 65. Grammy-Musikpreise wurden in der Nacht zum Montag in Los Angeles verliehen. Moderiert wurde die Gala erneut von Comedian Trevor Noah. Insgesamt sollten dieses Jahr laut Veranstalter Grammys in 91 Kategorien vergeben werden.