Die russischen Künstler haben gerade keinen guten Ruf. Dabei kommt man zumindest in der klassischen Musik nicht an ihnen vorbei. Tschaikowsky, Mussorgsky, Prokofjew, Schostakowitsch, Rachmaninow – die Spielpläne der Konzert- und Opernhäuser