Fast über sein gesamtes Leben hinweg galt er als wichtige Stütze der Queen – und damit auch der britischen Krone. Jetzt ist Prinz Philip im Alter von 99 Jahren gestorben. Bilder aus seinem Leben.
Ein Leben an der Seite der Queen: Prinz Philip galt stets als eine wichtige Stütze der Königin.
Bild: AFP

Ein Leben an der Seite der Queen: Prinz Philip galt stets als eine wichtige Stütze der Königin.

Philip kam als Prinz von Griechenland und Dänemark am 10. Juni 1921 auf der griechischen Insel Korfu zur Welt. Er war Spross des Hauses Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, in seinem Stammbaum wimmelt es von Deutschen. Philip besuchte ein Jahr lang die Eliteschule Salem in Süddeutschland und sprach gut Deutsch.
Bild: The Royal Collection/epa/dpa

Philip kam als Prinz von Griechenland und Dänemark am 10. Juni 1921 auf der griechischen Insel Korfu zur Welt. Er war Spross des Hauses Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, in seinem Stammbaum wimmelt es von Deutschen. Philip besuchte ein Jahr lang die Eliteschule Salem in Süddeutschland und sprach gut Deutsch.

Als 18-Jähriger begann Philip, mit der damals 13-jährigen Elizabeth Briefe auszutauschen. Die Queen sprach später von Liebe auf den ersten Blick. Hier das offizielle Verlobungsfoto am 9. Juli 1947
Bild: AFP

Als 18-Jähriger begann Philip, mit der damals 13-jährigen Elizabeth Briefe auszutauschen. Die Queen sprach später von Liebe auf den ersten Blick. Hier das offizielle Verlobungsfoto am 9. Juli 1947

Am 20. November 1947 läuteten in Londons Westminster Abbey die Hochzeitsglocken. Für die Heirat verzichtete Philip auf den Titel Prinz von Griechenland.
Bild: dpa

Am 20. November 1947 läuteten in Londons Westminster Abbey die Hochzeitsglocken. Für die Heirat verzichtete Philip auf den Titel Prinz von Griechenland.

Prinzessin Elizabeth und Prinz Philip im Dezember 1948 nach der Taufe ihres erstgeborenen Sohnes, Prinz Charles, in London.
Bild: epa PA

Prinzessin Elizabeth und Prinz Philip im Dezember 1948 nach der Taufe ihres erstgeborenen Sohnes, Prinz Charles, in London.

Prinzessin Elizabeth Anfang 1951 mit Prinz Philip und dem damals zweijährgen Prinz Charles und Prinzessin Anne (fünf Monate) in ihrem Londoner Wohnsitz Clarence House für den Fotografen. Philip trägt die Uniform eines Korvettenkapitäns der Royal Navy. Im Zweiten Weltkrieg diente er als Leutnant in der britischen Marine. Seine Karriere dort musste er allerdings im Jahr der Krönung aufgeben.
Bild: dpa INP

Prinzessin Elizabeth Anfang 1951 mit Prinz Philip und dem damals zweijährgen Prinz Charles und Prinzessin Anne (fünf Monate) in ihrem Londoner Wohnsitz Clarence House für den Fotografen. Philip trägt die Uniform eines Korvettenkapitäns der Royal Navy. Im Zweiten Weltkrieg diente er als Leutnant in der britischen Marine. Seine Karriere dort musste er allerdings im Jahr der Krönung aufgeben.

Sommer 1955 im Garten von Schloss Balmoral in Schottland mit den Kindern Kronprinz Charles und Prinzessin Anne
Bild: UPI

Sommer 1955 im Garten von Schloss Balmoral in Schottland mit den Kindern Kronprinz Charles und Prinzessin Anne

Königin Elizabeth II. und Prinz Philip besuchen am 20. Mai 1965 Koblenz, fotografiert von Herbert Gauls. „Das war eine Sensation für Koblenz“, erzählte Gauls. Brechend voll sei die Stadt gewesen, ganze Straßen seien abgesperrt worden.
Bild: Herbert Gauls/dpa

Königin Elizabeth II. und Prinz Philip besuchen am 20. Mai 1965 Koblenz, fotografiert von Herbert Gauls. „Das war eine Sensation für Koblenz“, erzählte Gauls. Brechend voll sei die Stadt gewesen, ganze Straßen seien abgesperrt worden.

Prinz Philip an der Seite von Königin Elizabeth II., während sie im November 1999 die neue Sitzungsperiode des Parlaments in London eröffnete. Der Gatte der Queen wurde fast sieben Jahrzehnte lang fast ausschließlich eben genau als das wahrgenommen: als Ehemann von Königin Elizabeth II. Aber er nahm die Begleiterrolle nicht nur an, sondern füllte sie auch aus.
Bild: dpa

Prinz Philip an der Seite von Königin Elizabeth II., während sie im November 1999 die neue Sitzungsperiode des Parlaments in London eröffnete. Der Gatte der Queen wurde fast sieben Jahrzehnte lang fast ausschließlich eben genau als das wahrgenommen: als Ehemann von Königin Elizabeth II. Aber er nahm die Begleiterrolle nicht nur an, sondern füllte sie auch aus.

Ohne Philip hätte auch die Queen nicht das enorme Pensum ableisten können. „Lass es uns angehen“, so heißt es aus seinem Umfeld, sei einer seiner meistgebrauchten Sätze gewesen.
Bild: Arthur Edwards/The Sun

Ohne Philip hätte auch die Queen nicht das enorme Pensum ableisten können. „Lass es uns angehen“, so heißt es aus seinem Umfeld, sei einer seiner meistgebrauchten Sätze gewesen.

Philip war der dienstälteste Prinzgemahl der britischen Geschichte. Hier feiern er und Königin Elizabeth II. Diamantene Hochzeit mit ihren Kindern Prinz Charles (vorne links), sowie Prinz Andrew (hinten, l-r), Prinzessin Anne and Prinz Edward – aufgenommen am 18. November 2007.
Bild: Tim Graham

Philip war der dienstälteste Prinzgemahl der britischen Geschichte. Hier feiern er und Königin Elizabeth II. Diamantene Hochzeit mit ihren Kindern Prinz Charles (vorne links), sowie Prinz Andrew (hinten, l-r), Prinzessin Anne and Prinz Edward – aufgenommen am 18. November 2007.

Anlässlich der Diamantenen Hochzeit gab es eine eigene Briefmarke mit Prinzessin Elizabeth und Lieutenant Philip Mountbatten
Bild: dpa

Anlässlich der Diamantenen Hochzeit gab es eine eigene Briefmarke mit Prinzessin Elizabeth und Lieutenant Philip Mountbatten

Königin Elizabeth II. und Prinz Philip mit Bundespräsident Joachim Gauck und seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt im Juni 2015 in Berlin
Bild: Wolfgang Kumm, dpa

Königin Elizabeth II. und Prinz Philip mit Bundespräsident Joachim Gauck und seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt im Juni 2015 in Berlin

Prinz Philip verleiht am 24. April 2012 in der Barker Kaserne in Paderborn Orden an britische Soldaten. Philip galt als fleißiger Royal und ging erst im Alter von 96 Jahren in den Ruhestand. Sein letzter offizieller Auftritt war bei einer Militärparade der Royal Marines im August 2017 vor dem Buckingham-Palast.
Bild: Caroline Seidel

Prinz Philip verleiht am 24. April 2012 in der Barker Kaserne in Paderborn Orden an britische Soldaten. Philip galt als fleißiger Royal und ging erst im Alter von 96 Jahren in den Ruhestand. Sein letzter offizieller Auftritt war bei einer Militärparade der Royal Marines im August 2017 vor dem Buckingham-Palast.

Zuletzt wurde Philip kaum noch in der Öffentlichkeit gesehen. Große Teile der Corona-Pandemie verbrachte Philip gemeinsam mit der Queen auf Schloss Windsor in der Nähe von London – abgeschottet durch einen stark reduzierten Kreis an Hofpersonal.
Bild: KAREL PRINSLOO

Zuletzt wurde Philip kaum noch in der Öffentlichkeit gesehen. Große Teile der Corona-Pandemie verbrachte Philip gemeinsam mit der Queen auf Schloss Windsor in der Nähe von London – abgeschottet durch einen stark reduzierten Kreis an Hofpersonal.